5 Top Smartwatches für schmale Handgelenke

Smartwachtches sind eine tolle Sache! So toll, dass ich bisher bereits über 50 verschiedene Modelle am Handgelenk hatte.
Dabei gibt es so gut wie für jeden die passende Smartwatch, egal ob für Triathleten, Kraftsportler, Gelegenheitsläufer oder einfach nur für jemanden, der seine Schritte im Alltag tracken lassen möchte. Ein Grund, der viele allerdings vom Kauf einer Smartwatch abhält, ist, dass viele der Uhren relativ klobig und groß sind. Das gilt besonders für Sportuhren. 

Besonders Menschen mit kleinen Handgelenken möchten sich natürlich ungerne einen solchen Klotz an den Arm binden.
Wenn auch du dich zu diesen Menschen zählst, dann bist du hier genau richtig, denn im heutigen Artikel möchte ich dir mal die besten Smartwatches für kleine bzw. schmale Handgelenke vorstellen.

Marktübliche Größen bei Smartwatches

Ich stelle dir gleich noch 5 Sportuhren für kleine Handgelenke vor. Damit du die Größe, die ich dir dann für die jeweiligen Uhren nennen werde, einordnen kannst, werfen wir jetzt erstmal einen Blick auf die “normale“ bzw. durchschnittliche Größe von Sportuhren.

Hier mal eine Tabelle mit den aktuell wohl bekanntesten und beliebtesten Smartwachtes für den Sport: 

Ø Gehäuse (in mm)Dicke (in mm)
Garmin Fenix 647,014,7
Garmin Forerunner 24542,312,2
Garmin Forerunner 74543,813,3
Garmin Forerunner 94547,013,7
Garmin Vivoactive 343,411,7
Garmin Vivoactive 445,112,8
Garmin Venu43,212,4
Suunto 9 Baro50,016,5
Suunto 750,015,3
Suunto Core49,114,5
Coros Apex Pro47,013,4
Coros Vertix47,015,6
Polar Vantage M46,012,5
Polar Vantage M246,012,5
Polar Grit X47,013,0
Polar Vantage V247,013,0
Durchschnitt46,313,6

Unter den Top 16 Uhren liegt der durchschnittliche Gehäusedurchmesser bei 46,3 mm und die durchschnittliche Dicke bei 13,6 mm.
Wenn du gleich also bei meinen Empfehlungen für kleine Handgelenke mit Zahlen konfrontiert wirst, dann bist du bestens vorbereitet und kannst die Werte in den Kontext setzen!

kleine Smartwatches für Fitness und Alltag 

Als erstes möchte ich dir 3 kleine Smartwatches vorstellen, die vor allem als Fitness- und Alltagsuhr geeignet sind. Weiter unten stelle ich dir dann noch 3 Smartwatches vor, die mehr für den sportlichen Einsatz geeignet sind. Klar die Grenzen sind hier etwas schwammig, auch eine Fitnessuhr kannst du als Sportuhr einsetzen oder auch umgekehrt. 

 Polar Ignite 2

 Fitbit Sense 2

Apple Watch 8  
(41 mm)

Garmin Forerunner 245

Garmin Vivoactive 4s


Akkulaufzeit Uhrmodus:  5 Tage 

  technische Funktionen

Akkulaufzeit:  6 Tage 


Akkulaufzeit: 1 Tag


Akkulaufzeit: 7 Tage 


Akkulaufzeit: 7 Tage 

Cell

Gehäusedurchmesser: 43 mm 

Gehäusedicke: 8,5 mm

Gehäusedurchmesser: 40,5 mm

Gehäusedicke: 12,4 mm

Gehäusedurchmesser: 41 mm

Gehäusedicke: 10,5 mm

Gehäusedurchmesser: 42 mm

Gehäusedicke: 13,8 mm

Gehäusedurchmesser: 40 mm

Gehäusedicke: 12,8 mm

Gewicht: 34 Gramm

Gewicht: 38 Gramm

Gewicht: 32 Gramm

Gewicht: 39 Gramm

Gewicht: 40 Gramm

Display: Always-On Option

Display: AMOLED Display 

Display: AMOLED Display

Display: Farbdisplay

Display: AMOLED Display

Wasserdicht bis 30 m

Wasserdicht bis 50 m

Wasserdicht bis 50 m

Wasserdicht bis 50 m

Wasserdicht bis 50 m

Farben: Schwarz, Rosegold, Gold

Farben: Schwarz, Softgold, Silber

Farben: Schwarz; Rot; Blau; Silber

Farben: Schwarz; Rot; Blau; Weiß 

Farben: Schwarz; Grau, Rosegold 

GPS

GPS 

GPS

GPS

GPS


     Vorteile der            Uhren




elegante und schlanke Fitnessuhr

Schlanke, sportliche Fitnessuhr

Klassiker unter den Fitnessuhren, mit sehr gutem Display

klassische Lauf-Sportuhr mit vielen Sportfunktionen

klassische Sportuhr mit vielen Sportfunktionen

Fitness Tracking (Kalorien, Schritte, etc.) kein Etagenzähler

Fitness Tracking (Kalorien, Schritte, etc.) 

Fitness Tracking (Kalorien, Schritte, etc.) 

Fitness Tracking (Kalorien, Schritte, etc.) 

Fitness Tracking (Kalorien, Schritte, etc.) 

Personalisierte, tägliche Trainingsanleitungen, Laufprogramm, Schlafanalyse und Erholungs-Tracking

Tracking von Aktivzonenminuten & Aktivitäten, Schlafanalyse

umfangreiche Schlafanalyse 

Personalisierte Laufanalyse, Laufprogramm, Schlafanalyse

animierte Trainingsprogramme, Laufanalyse, Laufprogramm, Schlafanalyse

Cell

STRESSMANAGEMENT – EDA-Erkennung und Stressmanagement

sehr viele Ziffernblätter und Dashboards verfügbar 

Stresslevel und Body Battery

Stresslevel und Body Battery

Cell

EKG Funktion

EKG Funktion, Zyklus-Tracking

VO2 max Messung

Zyklus Tracking , VO2 max Messung

Cell

Tagesform-Index

Cell
Cell
Cell

Auswahl Sportarten: 20 

Auswahl Sportarten: 20  

Auswahl Sportarten: 30 

Auswahl Sportarten: 30 

Auswahl Sportarten: 40 

EKG - Funktion

Herzfreq. - Messung (kontinuierlich)

Herzfreq. - Messung (kontinuierlich)

Herzfreq. - Messung (kontinuierlich)

Herzfreq. - Messung (kontinuierlich)


     smarte Funktionen




App mit Statistiken, Auswertungen, Sportarten

FITBit App mit Statistiken, Auswertungen, Sportarten

APP mit Statistiken, Auswertungen, Sportarten

APP mit Statistiken, Auswertungen, Sportarten

APP mit Statistiken, Auswertungen, Sportarten

Benachrichtungen anzeigen bei Kopplung mit Android Smartphone

Benachrichtungen anzeigen bei Kopplung mit Android Smartphone

Benachrichtungen anzeigen und beantworten bei Kopplung mit Apple Smartphone

Benachrichtungen anzeigen bei Kopplung mit Android Smartphone

Benachrichtungen anzeigen bei Kopplung mit Android Smartphone

Musiksteuerung: ja

Musiksteuerung: ja

Musiksteuerung: Ja, Apple Music

Musiksteuerung: nein

Musiksteuerung: ja

und Musikspeicher

Zubehör: verschiedene Armbänder

Zubehör: verschiedene Armbänder

Zubehör: verschiedene Armbänder

Brustgurt

Zubehör: verschiedene Armbänder

1. Polar Ignite 2

Auch an die Menschen mit kleinen Handgelenken hat der finnische Sportuhren Hersteller natürlich gedacht, und zwar in Form der Polar Ignite 2.

Diese Uhr ist generell sehr elegant, schlank und schlicht gehalten, wodurch sie sich problemlos auch im Alltag tragen lässt, ohne dass du dich auf schiefe Blicke deiner Mitmenschen gefasst machen musst! 


Was uns gefällt

  • schönes, elegantes Design
  • zahlreiche gute Fitness- und Sportfunktionen 
  • sehr leicht und kompakt

Was uns nicht gefällt

  • kein Always on Display
  • kein Musikplayer
  • Bedienung nicht ganz so flüssig 

Abmessungen

Mit 43 mm im Durchmesser schmiegt sie sich gut an kleine Handgelenke an. Vor allem aber ist diese Sportuhr mit einer Dicke von gerade einmal 8,5 mm die dünnste auf dieser Liste und mit 35 Gramm auch noch extrem leicht. 

Sportfunktionen

Bezüglich der Funktionen muss man sagen, dass diese Uhr von Polar ist – und das bedeutet eigentlich immer, dass du hier so einiges zu bieten bekommst. Besonders die Sportfunktionen und die sehr genaue Pulsmessung sind es, die mich persönlich am meisten von den Polar Uhren überzeugen.

Die so genannte FitSpark Funktion bietet dir zum Beispiel täglich Trainingsvorschläge, die auf deinem Erholungsstatus, deinem Fitnesslevel und deinen letzten Trainingseinheiten basieren und hilft dir somit dabei, deine Trainingsziele schneller zu erreichen.

Außerdem muss man hier das Schlaftracking hervorheben, welches bei Polar und hier auch bei der Ignite 2 wirklich herausragend ist. Die Uhr trackt deine Schlafphasen und zeigt dir generell an, wie erholsam dein Schlaf war. Eine sehr gute Auswertung, auch deines Fitnesslevels, kannst du in der Polar App auf deinem Smartphone sehen.  

Polar Ignite 2 - GPS Fitness-Smartwatch
2.026 Bewertungen
Polar Ignite 2 - GPS Fitness-Smartwatch
• 43 x 43 x 8 mm
• sehr gute Trainingsfunktionen
• gute Pulsmessung
• sehr stilvolles Design

2. Fitbit Sense 2

Fitbit ist eher für seine Fitnesstracker bekannt, doch auch Sportuhren zählen zum Sortiment. Ähnlich wie bei den Trackern gehört es bei Fitbit auch bei den Sportuhren zum Konzept auf schlanke und kleine Designs zu setzen.

Die Fitbit Sense ist dafür ein gutes Beispiel, denn sie ist aus meiner Sicht eine weitere sehr gute Sportuhr für kleine Handgelenke. Sie bringt es auf einen Gehäusedurchmesser von 40,5 mm und eine Dicke von 12,35 mm. 

Was uns gefällt

  • schönes, sportliches Design
  • AMOLED Display (sehr hell und kräftige Farben)
  • gute Fitness- und Sportfunktionen
  • hervorragende Smartphone APP
  • sehr leicht und kompakt

Was uns nicht gefällt

  • Google Funktionen noch nicht verfügbar
  • kein Musikplayer

Diese Sportuhr bzw. Smartwatch hat, ein AMOLED Display und bietet dadurch sehr kräftige, strahlende Farben.  Trotzdem hält der Akku über mehrere Tage, zumindest im reinen Uhrenmodus.
Mit den mehr als 20 verschiedenen Sportmodi für verschiedenste Aktivitäten und Workouts sollte eigentlich so gut wie jeder fündig werden und mit der SmartTrack Funktion kann auch automatisch die gerade ausgeübte Sportart erkannt werden. 

Als besondere Features sehe ich die EKG Funktion und das Stressmanagement als sehr nützliche Funktionen.

Neben vielen anderen Trainingsklassikern, die bei der Fitbit Sense wie auch bei anderen Sportuhren an Bord sind, bietet diese Sportuhr mit dem Google Assistenten und Alexa zum Beispiel auch noch eine ganz nützliche Sprachsteuerung.
Daneben kannst du sie mithilfe von Fitbit Pay auch noch zum kontaktlosen Bezahlen nutzen.

Generell bietet die Fitbit Sense neben vielen tollen Sport- und Trainingsfunktionen also auch einige smarte Funktionen, die dir den Alltag erleichtern werden.

Die Fitbit APP gehört zu den besten am Markt, sie ist sehr umfangreich und gut gestaltet. 

Angebot
Fitbit Sense 2 - fortschrittliche Gesundheits-Smartwatch
2.631 Bewertungen
Fitbit Sense 2 - fortschrittliche Gesundheits-Smartwatch
• 40,5 x 40,5 x 12,35 mm
• schönes AMOLED-Display
• viele Trainingsfunktionen
• smarte Funktionen

3. Apple Watch 8 (41 mm) 


Die Apple Watch gehört sicherlich sicherlich zu den Klassikern unter den Smartwatches. Der Grund liegt m.E. nicht bei den Sportfunktionen, die liegen vom Umfang eher im Durchschnitt.

Eine EKG Funktion und Sturzerkennung gehören aber schon zu den nicht ganz alltäglichen Funktionen bei der Apple Watch 8. 

Was uns gefällt

  • sportliches Design
  • AMOLED Display (sehr hell und kräftige Farben)
  • gute Fitness- und smarte Funktionen (mit Apple Geräten) 

Was uns nicht gefällt

  • schlechte Akkulaufzeit
  • ausbaufähige Sportfunktionen
  • hoher Preis

Was die Apple Watch ausmacht, ist das sehr gute, helle Display. Es ist auf sehr vielfältige Weise anpassbar mit Ziffernblättern in fast unendlich vielen Variationen. Die Integration mit einem Apple Handy (Iphone) ist ebenfalls perfekt gelungen.
So kannst du mit der Smartwatch z.B. auch Anrufe führen, mit einer eigenen E-Sim (Karte) auch außerhalb der Reichweite des Handys. Nachrichten können per Kurzbefehl auch beantwortet, nicht nur, wie bei den meisten Uhren, angesehen werden.

Somit ist die Apple Watch m.E. am besten als Alltagsbegleiter geeignet. 

Nachteile dieser Uhr sind die geringe Akkuleistung von einem Tag und der Apple-typische hohe Preis. 

Einen ausführlichen Testbericht zur Apple Watch 8 findest du hier im Blog unter: Apple Watch 8 im Test. 

4. Garmin Forerunner 245


Im Gegensatz zu den vorher vorgestellten Uhren ist die Forerunner 245 wirklich eine klassische Sportuhr.

Sie konzentriert sich eher weniger auf Alltagsfunktionen bzw. smarte Funktionen, sondern viel mehr auf den Trainingsmodus. Wie der Name schon vermuten lässt, richtet sich die ForeRUNNER 245 dabei vor allem an Läufer und andere Ausdauersportler.

Was uns gefällt

  • leicht und kompakt
  • zahlreiche Fitness- und Sportfunktionen
  • digitaler Sport-Coach

Mit dieser Smartwach holst du dir zum Beispiel den Garmin Coach an deine Seite, der eine Art digitaler Fitness- und Lauftrainer ist, der dir Trainingspläne zusammenstellt und dir hilft schneller Fortschritte zu machen. 


Außerdem kannst du hier auch fortgeschrittenere Trainingsstatistiken, wie deine maximale Sauerstoffkapazität, also deinen VO2-max Wert, deinen aeroben und anaeroben Trainingseffekt oder auch deinen generellen Trainingszustand im Auge behalten. 

Trotzdem hat diese kleine Smartwatch nur eine Gehäusedurchmesser von 42 mm und wiegt ca. 38 Gramm. Damit ist sie auch gut für kleine Handgelenke geeignet.  

Wenn du auf der Suche nach einer klassischen Sportuhr mit einer hohen Bandbreite an Trainingsfunktionen bist, die trotzdem sehr gut für kleine Handgelenke geeignet ist, dann bist du bei der Garmin Forerunner 245 an der richtigen Adresse.

Einen ausführlichen Testbericht zur Forerunner 245 findest du hier im Blog unter: Garmin Forerunner 245 im Test. 

Garmin Forerunner 245
7.435 Bewertungen
Garmin Forerunner 245
• die Sportuhr für Läufer
• geringe Maße für eine Sportuhr
• viele Trainingsfunktionen

5. Garmin Vivoactive 4s

Die Vivoactive 4s ist für eine hochwertige Smartwatch mit zahlreichen Sportfunktionen eine echtes Fliegengewicht. 

Vivoactive 4

Mit gerade einmal 40 Gramm in der hier vorgestellten "S" Version und 50 Gramm in der Version für etwas größere Handgelenke ist sie sehr angenehm zu tragen und fällt im Alltag oder auch beim Schlafen gar nicht wirklich auf.  

Trotz des leichten Gewichts wirkt die Uhr auf mich durchaus hochwertig, edel und gut verarbeitet, was größtenteils an der aus Edelstahl bestehenden Lünette liegen dürfte. Der Rest des Gehäuses besteht aus Kunststoff.

Was uns gefällt

  • sportliches Design
  • leicht und kompakt
  •  umfangreiche Fitness- und Sportfunktionen 

Unterm Strich überzeugt mich der erste Eindruck des Gehäuses auf jeden Fall voll und ganz. Wie schon bei der Vivoactive 3 schafft es Garmin hier ein sehr schickes und hochwertiges Design an den Tag zu legen. 

Display

Garmin setzt bei der Vivoactive 4 wenig überraschend wie schon beim Vorgänger auf ein transflektives Memory-in-Pixel (MIP) Display. Transflektiv bedeutet, dass die Uhr das einstrahlende Licht seiner Umgebung zurückwirft bzw. reflektiert.

MIP-Displays glänzen zwar nicht mit ganz so satten Farben, wie AMOLED-Displays, doch dafür haben sie folgenden großen Vorteil: In besonders hellen Umgebungen unter direkter Sonneneinstrahlung steigen der Kontrast und die Helligkeit der Uhr.

Somit ist die Uhr auch unter diesen schwierigen Bedingungen noch sehr gut abzulesen

Alltags- und Gesundheitsfunktionen der Vivoactive 4

Im Alltag tarnt sich die Garmin Vivoactive 4 also als schickes Modeaccessoire, doch dabei bleibt es natürlich nicht. Die versteckten Talente dieser Sportuhr werden erst durch unsere Bedienung sichtbar. Auf folgende Menüpunkte wirst du standardmäßig treffen:

  • Mein Tag
  • Gesundheitsstatus im Schnellüberblick (Puls, Stresslevel, Body Battery, Atmung)
  • Aktivitäts-Protokoll
  • Herzfrequenz (Aktuell und letzte 4 Stunden)
  • Stresslevel (Aktuell und letzte 8 Stunden)
  • Flüssigkeitsaufnahme (manuell einstellbar)
  • Kalender
  • Wetterinformationen
  • Smartphone Benachrichtigungen
  • Musik

Die Garmin Vivoactive 4 ist Vieles, aber allen voran ist sie eine Sportuhr. Um diesem Namen auch gerecht zu werden, gibt es hier, wie bei eigentlich allen Garmin Uhren, einen sehr ausführlichen Trainingsmodus. 
Im Trainingsmodus hast du dann zunächst einmal die Auswahl zwischen verschiedensten Aktivitäten: Laufen, Radfahren, Schwimmen, Yoga und ein paar weitere Klassiker sind natürlich mit an Bord, doch auch exotischere Sportarten, wie Golfspielen, Indoor Rudern oder Ski-Langlaufen kannst du hier auswählen. Über Garmin Connect App kann (fast) jede beliebige Sportart hinzugefügt werden, so bleiben hier keine Wünsche offen. 

Was leider fehlt und teueren Sportuhren wie z.B. der Fenix 7 vorbehalten ist, ist der Multisportmodus, der z.B. für Triathleten sinnvoll ist. 

Als Besonderheit lassen sich ca. 40 animierte Fitnessübungen bzw. Workouts auf dem Farbdisplay anzeigen.

Animierte Fitnessübungen Garmin Vivoactive 4

Animierte Fitnessübungen Garmin Vivoactive 4

Die Garmin Vivoactive 4 zeichnet sich vor allem durch ihre sehr gute Alltagstauglichkeit, das schicke Design und eine sehr einfache und intuitive Bedienung aus.

Einen ausführlichen Testbericht zur Vivoactive 4 findest du hier im Blog unter: Garmin Vivoactive 4 im Test. 

Garmin Vivoactive 4s
1.534 Bewertungen
Garmin Vivoactive 4s
• die klassische Sportuhr
• geringe Maße und Gewicht für eine Sportuhr
• animierte Trainingsfunktionen

Autor: Frank Hückinghaus
Schon als junger Mann hat mich die Technik und auch der Sport begeistert und angetrieben. Ich bin mit Judo und Joggen angefangen mittlerweile sind meine Lieblingssportarten Radfahren und Schwimmen. Mich begeistert z.B. der Fortschritt der Technik, z.B. im Bereich der Sportuhren, Fitnesstracker und der Fitness Apps. 

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert