Die Crane Vibrationsplatte von Aldi – Lohnt sich der Kauf?

Beim allseits beliebten Discounter Aldi kann man so ziemlich alles kaufen. Hin und wieder flattern dann auch Angebote rein, die für Verwunderung sorgen. Eines dieser Beispiele ist das Crane Vibrationsboard, welches ein maximal effektives Fitnesstraining für die eigenen vier Wände verspricht. Ernsthaft? Sind Vibrationsplatten nicht völliger Schwachsinn?

Um es kurz zu sagen: Nein! Richtig angewendet bieten Vibrationsplatten tatsächlich eine sehr gute Möglichkeit in kurzer Zeit den gesamten Körper zu trainieren. Was es mit den Rüttelplatten genau auf sich hat und wie gut sich das Crane Vibrationsboard von Aldi schlägt, das wirst du in diesem Bericht erfahren. Viel Spaß! 😉

Aldi Vibrationsplatte Bauchübung
Ich konnte tatsächlich ein Crane Vibrationsboard bei Aldi ergattern. Wie schlägt sie sich in meinem Praxistest?

Die Vibrationsplatte spaltet die Fitness-Gemeinschaft und sorgt immer wieder für Diskussionsstoff. Während die einen sie für eine echte Wunderwaffe im Kampf gegen die Kilos und zum Erreichen vieler anderer Fitnessziele halten, so überwiegt bei vielen anderen eher die Skepsis.

Und sind wir mal ehrlich. Man kann es den Skeptikern nicht verübeln. Vibrationsplatten kamen schließlich hauptsächlich durch die recht dubiosen Dauerwerbesendungen zum Vorschein und wurden somit in eine Schublade gesteckt mit den Abertausenden so genannten “Wunderpillen“ für das Abnehmen, den Muskelaufbau etc.

Lass mich dir vorneweg schon mal eines sagen: Es gibt keine Wunderpille, keine Wunderwaffe, die dich nach einmaliger Anwendung am nächsten Morgen mit deinem Traumkörper aufwachen lässt. Das behaupten zwar viele Anbieter, doch die Motivation liegt hier eher darin, dir falsche Versprechungen zu machen, um dir Geld aus den Taschen zu ziehen.

Dass Vibrationsplatten von vielen nun auch in diese Schublade gesteckt werden, ist allerdings sehr schade, denn das wird ihnen nicht gerecht. Richtig angewendet sind Vibrationsplatten zwar keine Wunderwaffe, aber definitiv eine sehr effektive Möglichkeit in den eigenen vier Wänden zu trainieren.

Es reicht nicht aus, dich 10 Minuten von der Platte durchrütteln zu lassen und dabei selber gar nicht aktiv zu werden. In Kombination mit herkömmlichen Fitness Übungen kann der Trainingseffekt allerdings stark vergrößert werden, sodass ein 10 Minuten Training ausreichen kann, um viele deiner Fitnessziele zu erreichen.

Was ist die wahre Wirkung einer Vibrationsplatte?

Aldi Vibrationsplatte Step Up Step Down

Ok, ok… Vibrationsplatten scheinen vielleicht doch gar nicht so schlecht zu sein. Doch wie funktionieren diese Teile überhaupt?

Egal ob das Crane Vibrationsboard von Aldi oder andere Modelle – Vibrationsplatten sind, wie der Name schon sagt, Plattformen, die Vibrationen aussenden. Ein integrierter Motor leitet dabei Schwingungen an deinen Körper weiter.

Das führt dazu, dass unser Körper immer wieder ganz, ganz leicht aus dem Gleichgewicht gebracht wird. Das merken wir selber gar nicht so wirklich, denn wir haben spezielle Muskeln, die dafür verantwortlich sind, die Vibrationen auszugleichen und somit unser Gleichgewicht zu halten.

Bei diesen Muskeln handelt es sich um die so genannten Tiefenmuskeln. Diese können wir aktiv nicht ansteuern, das heißt, sie machen ihren Job von ganz alleine. Was ein Luxus! 😉

Das Interessante dabei ist, dass wir tatsächlich nur rund 60% unserer Muskeln aktiv ansteuern und aktiv trainieren können. Wenn wir ins Fitnessstudio gehen, dann können wir also nur etwas mehr als die Hälfte unserer Muskeln überhaupt trainieren. Das sind dann eben die Klassiker, wie Bizeps, Beine, oder Bauch.

Die restlichen 40% unserer Muskulatur besteht aus den Tiefenmuskeln. Diese sind nach außen hin nicht sichtbar und liegen wie der Name bereits sagt etwas tiefer in unserem Körper. Wir können sie nicht aktiv steuern oder trainieren, doch dennoch sind sie für die Funktionalität unseres Körpers umso bedeutender, denn sie sorgen für Stabilität und verschaffen uns die typische aufrechte Haltung.

Normalerweise können wir diese Muskeln nicht trainieren. Doch das Training mit einer Vibrationsplatte führt eben dazu, dass diese Muskeln aktiviert werden, um die Schwingungen der Platte auszugleichen.

Das bedeutet, dass wenn wir ein klassisches Fitnessworkout mit dem Vibrationstraining kombinieren, dann können wir nicht mehr nur rund 60%, sondern nahezu unsere gesamte Muskulatur trainieren.  Genau das ist es, was Vibrationsplatten so sinnvoll macht. 😉

Aldi Vibrationsplatte Planks

Und genau genommen ist das erst der Anfang. Wenn viele Muskeln zur selben Zeit trainiert werden, dann bedeutet das vor allem auch eines: Unser Körper muss immense Mengen an Energie bereitstellen, um all diese Muskeln zu versorgen. Dadurch ist unser Körper dazu gezwungen, auf unsere Fettreserven zurückzugreifen.

Das Resultat: Unsere Fettpolster fangen an zu schmelzen, wir verbrennen sehr viele Kalorien und wir nehmen ab. Wenn auch das dir noch kein Lächeln ins Gesicht zaubert, dann scheinst du wirklich ein sehr hartnäckiger Kritiker von Vibrationsplatten zu sein! 😉

Aber jetzt mal ehrlich: Vibrationsplatten wie das Crane Board von Aldi bieten eine extrem sinnvolle und effektive Möglichkeit des Heimtrainings. Wichtig ist dabei allerdings, dass du dich nicht einfach nur auf die Platte stellst und abwartest, sondern selber aktiv wirst. Dann steht dem Erreichen deiner Fitnessziele kaum noch etwas im Wege.

Was kann das Crane Vibrationsboard von Aldi?

Aldi Vibrationsplatte

Man, man, man… Jetzt habe ich so viel über Vibrationsplatten im Allgemeinen geschrieben, dass ich glatt vergessen hätte, auch nochmal auf das Crane Vibrationsboard von Aldi im Speziellen einzugehen. Tut mir leid, aber so viel Zeit musste sein. Es liegt mir sehr am Herzen, dass du hier nicht nur mit technischen Daten zur Aldi Platte bombardiert wirst, sondern auch wirklich verstehst, was hinter dem Vibrationstraining steckt! 😉

So, da das nun geklärt ist: Lass uns einen gemeinsamen Blick auf das Crane Board werfen.

Lieferumfang und Erster Eindruck

Neben der Platte an sich haben wir hier noch folgendes mit an Bord:

  • Fernbedienung
  • Trainingsmatte
  • Liegestützgriffe
  • Trainings-DVD
  • Bedienungsanleitung
  • Stromkabel

Gar nicht mal so schlecht, wie ich finde. Oftmals findet man bei einem Blick in den Lieferkarton nur die lieblos eingepackte Platte mit allem Nötigen zur Inbetriebnahme. Eine Trainingsmatte, Liegestützgriffe und eine Trainings-DVD sind da schon ein echter Luxus! 😉

Was macht das Aldi Board für einen ersten Eindruck? Um ehrlich zu sein waren meine Erwartungen hier anfangs nicht allzu groß, da die Platte im Vergleich zur Konkurrenz dann doch sehr günstig ist.

Zu meinem Erstaunen kann sich das Crane Vibrationsboard aber durchaus sehen lassen. Das Design ist recht modern und die Platte wirkt robust. Sicherlich gibt es Modelle, die mich auf den ersten Eindruck mehr überzeugt haben und hochwertiger und robuster sind, aber für diesen Preis kann man hier nicht großartig meckern. Auf dem Papier hält die Platte übrigens einem Nutzergewicht von bis zu 120 kg stand.

Doch was hat das Aldi Board so alles auf dem Kasten?

Aldi Vibrationsplatte Lieferumfang

Der Funktionsumfang

Insgesamt kannst du hier zwischen 6 verschiedenen Trainingsprogrammen auswählen. 5 davon sind vorgefertigte, automatische Programme, die dich durch das Training leiten. Dabei ist natürlich für jeden etwas dabei – einige Programme sind eher weniger intensiv und perfekt für den Einstieg geeignet, während andere Programme auch die erfahreneren Sportler unter euch zum Schwitzen bringen sollten.

Wenn du dein Training lieber selber steuern möchtest, dann gibt es aber natürlich auch noch ein manuelles Trainingsprogramm, bei der du die Intensitätsstufen zu jeder Zeit selber bestimmen kannst.

Die Intensität kannst du ansonsten auch noch über deine Fußstellung bestimmen. Hier gibt es drei verschiedene Varianten: Die enge Fußstellung, die mittelbreite Fußstellung und die breite Fußstellung, bei der die Füße am Rande der Platte stehen.

Stehen deine Füße sehr eng beieinander, so ist das Training vergleichsweise wenig intensiv und ungefähr mit der Intensität des Gehens zu vergleichen. Je breiter du dich aufstellst, umso anstrengender wird es. Die Intensität bei breitem Stand kommt daher der des Sprintens nahe.

Neben den Einstellungsmöglichkeiten kannst du dein Training auch mithilfe der DVD steuern. Hier werden dir zahlreiche Übungen mit an die Hand gegeben, die du mithilfe der Videoanleitung dann ganz einfach nachmachen kannst.

Technische Besonderheiten: Die Frequenz

Die Angabe des Frequenzbereichs in Hertz findet man bei jeder Vibrationsplatte, doch die meisten Menschen überlesen wir diesen Wert einfach und halten ihn für nicht relevant. Ein Irrtum! Die Frequenz spielt bei einer Vibrationsplatte nämlich sogar eine sehr entscheidende Rolle.

Sie gibt an, wie viele Schwingungen pro Sekunde vom Motor ausgesendet werden. Wenn sehr viele Schwingungen ausgesendet werden, so haben unsere Muskeln kaum Zeit sich zu erholen und stehen so zu sagen unter Dauerstrom. Das ist sehr anstrengend und führt vor allem dazu, dass der Muskel zum Wachstum angeregt wird, um die Vibrationen eben nach wie vor gut ausgleichen zu können.

Das Training bei hoher Frequenz ist also sehr intensiv, aber eben auch optimal für den Muskelaufbau geeignet. Zum besseren Verständnis habe ich dir hier mal eine Auflistung der verschiedenen Frequenz-Effekte zusammengebastelt:

Frequenzbereich Trainingseffekt
Niedrige Frequenz (1-12 Hz)Muskelentspannung, Regeneration/ Cool Down, Propriozeption, Mobilisation
Mittlere Frequenz (12-20 Hz)Verbesserung von Muskelfunktion und Koordination
Hohe Frequenz (20-35 Hz)Steigerung der Muskelleistung, Wiederherstellung oder Stärkung der Muskelkraft

Nun zum spannenden Teil: Das Crane Vibrationsboard von Aldi bietet Frequenzen im Bereich von 5 bis 16 Hertz. Dadurch kratzt es so gerade eben noch in den Bereich des Muskelaufbaus, ist jedoch eher in den niedrigeren Frequenzen anzusiedeln.

Rein für das Muskeltraining gibt es also geeignetere Platten, doch für das Erreichen anderer Fitnessziele, wie dem Abnehmen, ist auch das Crane Board wunderbar geeignet.

Die Vibrationen

Dann können Vibrationsplatten auch noch anhand der Art ihrer Vibrationen unterschieden werden. Es spielt nämlich nicht nur eine Rolle, wie viele Schwingungen ausgesendet werden, sondern auch welche Art von Schwingungen. Grundsätzlich unterscheidet man hier zwischen seitlichen (oszillierenden) und vertikalen Vibrationen. Es geht also vereinfacht gesagt darum, ob du von links nach rechts oder von oben nach unten durchgerüttelt wirst. 😉

Wichtig zu wissen ist, dass der Mensch sich natürlicherweise seitenalternierend fortbewegt. Während einige Tiere, wie Frösche oder Kängerus, hüpfend und mit vertikalen Bewegungsmustern durch die Welt schreiten, so zieht es der Mensch vor, die Belastungen immer wieder von einer Seite zur anderen zu verlagern.

Aus diesem Grund sind die seitlichen Vibrationen einer Vibrationsplatte für uns nicht Ungewohntes. Sie sind daher weniger intensiv, dafür aber natürlicher und schonender. Die vertikalen Vibrationen sind intensiver, stellen aber eine größere Belastung für die Wirbelsäule dar.

Das Crane Vibrationsboard von Aldi setzt auf die seitlichen, oszillierenden Vibrationen. Somit ist es optimal für Anfänger geeignet und schont unsere Wirbelsäule. Wenn du hingegen starke Muskelreize setzen willst und die Trainingsintensität wirklich ans Maximum treiben möchtest, dann bist du mit einer vertikalen Vibrationsplatte besser beraten.

Ebenso kommen hier 3D Vibrationsplatten in Frage, die seitliche und vertikale Vibrationen miteinander kombinieren. Wenn du dich dafür interessierst, dann schau gerne mal bei meinem Blogbeitrag zu diesem Thema vorbei.

Spielt die Lautstärke eine Rolle?

Die Lautstärke hängt maßgeblich vom Motor ab, den die Platte unter der Haube trägt. Wenn der Motor zu schwach ist, dann merkt man ihm an, dass er arbeiten muss und das äußert sich durch eine hohe Lautstärke. Das ist natürlich besonders für Bewohner einer Mietswohnung ärgerlich, denn die Beschwerden der Nachbarn will sich nun wirklich niemand einfangen.

Beim Crane Board von Aldi kommt ein 200 Watt starker Motor zum Einsatz. Damit liegt die Aldi Platte im Mittelmaß. Der Motor ist also nicht atemberaubend stark, fällt aber auch nicht unten hin nicht von Konkurrenzprodukten ab.

In Sachen Lautstärke spielt aber auch ein zweiter Faktor eine Rolle, bei dem dieses Modell vollends überzeugen kann, und zwar, wie gut die Vibrationen abgefangen und gedämpft werden.

Im Falle des Crane Boards kommen 4 Saugnäpfe zum Einsatz, die die Platte am Boden fixieren, stabilisieren, aber eben auch die Schwingungen dämpfen. Dazu kommt dann noch die mitgelieferte Trainingsmatte, die für eine zusätzliche Dämpfung sorgt.

Dadurch ist die Vibrationsplatte, obwohl sie nicht den allerstärksten Motor hat, sehr leise. Und damit können viele von uns aufatmen! 😉

Unterm Strich: Wie gut ist die Aldi Vibrationsplatte?

Aldi Vibrationsplatte Dips

Puh, das waren jetzt ganz schön viele Zahlen, Daten und Fakten. Jetzt nochmal in Kurzform: Wie gut ist das Crane Vibrationsboard von Aldi wirklich?

Die Rüttelplatte ist für diesen Preis sicherlich eine sehr sinnvolle Alternative zu teureren Modellen von Amazon. Besonders für Anfänger stellt sie einen sehr guten Einstieg in die Welt der Vibrationsplatten dar und ermöglicht ein effektives Ganzkörpertraining für die eigenen vier Wände.

Aufgrund der eher niedrigen Frequenzen und der seitlichen Vibrationen hält sich die Intensität in Grenzen, sorgt allerdings für einen natürlichen und rückenschonenden Trainingseffekt.

Sehr schön und definitiv erwähnenswert ist auch der Lieferumfang, der mit der Trainingsmatte, der super Trainings-DVD und den Liegestützgriffen vielen Konkurrenzprodukten einen gewaltigen Schritt voraus ist.

Einen Blick auf das Aldi Board zu werfen kann also auf jeden Fall nicht schaden! 😉

Wo kann ich die Vibrationsplatte von Aldi kaufen?

Wo man ein Aldi Vibrationsboard kaufen kann? Komische Frage, na bei Aldi… Oder nicht?! Naja, ganz so einfach ist es dann eben doch nicht. Die Crane Vibrationsplatte ist bei Aldi leider nur hin und wieder mal im Sortiment. Es gilt hier also die Aldi Angebote aufmerksam im Auge zu behalten und dann schnell zu sein. Die Platten sind erfahrungsgemäß meist sehr schnell wieder ausverkauft, da sie inzwischen dann doch eine relativ große Beliebtheit genießen.

Auch ansonsten gestaltet es sich durchaus schwierig, die Crane Vibrationsplatte zu finden. Weder bei Amazon, noch bei anderen großen Online Händlern kann man das Board kaufen. Einzige verbleibende Hoffnung: Ebay.

Natürlich haben bereits Tausende von Leuten das Crane Vibrationsboard bei Aldi erwerben können. Einige von ihnen verkaufen die Rüttelplatte dann nach einiger Zeit wieder. Deine Chance, um zuzuschlagen! 😉

Ich kann dir nicht sagen, ob und für welche Preise die Platte jetzt genau bei Ebay angeboten wird. Das ist natürlich immer unterschiedlich. Am besten checkst du das Ganze daher einfach selber einmal aus.

Die besten Alternativen zum Aldi Vibrationsboard

Okay, ich weiß, dass es sehr ärgerlich sein kann, monatelang darauf zu warten, dass Aldi das Crane Vibrationsboard wieder ins Sortiment aufnimmt und auch bei Ebay ist nicht immer etwas zu finden (schließlich wollen die Menschen, die diese Platte bei Aldi gekauft haben, sie meistens auch längerfristig behalten).

Doch keine Sorge: Warten musst du in diesem Fall auch nicht. Sicherlich ist die Platte von Aldi ein sehr gutes Modell, doch es gibt natürlich auch ein paar sinnvolle Alternativen, die ich dir nicht vorenthalten will.

Allen voran wäre da der VibroShaper zu nennen. (Hier findest du meinen vollständigen Testbericht zu diesem Modell). 

Übungen zum Muskelaufbau mit einer Vibrationsplatte

Diese Platte ist so ein Beispiel für ein Gerät, welches aus Dauerwerbesendungen bekannt ist und dadurch nicht den allerbesten Ruf genießt. Man kennt sie von Mediashop. Aber auch hier kann ich dir nur sagen, dass der Eindruck trügt, denn der VibroShaper zählt unter den Fans des Vibrationstrainings zu den beliebtesten Modellen und das völlig zurecht. Sie ist ein Stückchen teurer als das Crane Board von Aldi, aber für eine Vibrationsplatte immer noch sehr günstig.

Klasse sind hier die 99 Intensitätsstufen, die für Jedermann etwas bieten. Ansonsten ist die Platte durchaus mit der Aldi Platte zu vergleichen. Auch hier wird eher auf die niedrigen Frequenzen zurückgegriffen und die Vibrationen sind seitenalternierend.

Der etwas höhere Preis rechtfertigt sich vor allem dadurch, dass diese Platte nochmal etwas robuster und hochwertiger ist. Für alle, die ein Auge auf das Crane Board von Aldi geworfen haben, sollte dieses Modell also sicherlich auch interessant sein.

Schau es dir also am besten einfach mal selber an und verschaff dir einen eigenen Eindruck. Ein Klick auf das folgende Produktbild oder den orangenen Button leitet dich direkt zu allen wichtigen Informationen und den weiteren Kundenmeinungen weiter.

Ansonsten wäre da auch noch der britische Hersteller Bluefin Fitness, der mit seiner Vibrationsplatte ebenfalls für Aufsehen sorgt. Dieser Anbieter hat verschiedene Modelle im Sortiment, von denen die Bluefin Fitness Ultra Slim Vibrationsplatte wohl am ehesten mit der Aldi Platte vergleichbar ist. (Meinen vollständigen Testbericht zu diesem Modell findest du hier).

Bluefin Vibrationsplatte Planks

Sie kostet zwar auch ein Stückchen mehr, ist dafür aber wirklich ein Gerät der Extraklasse. Mit einem 2000 Watt starken Motor ist sie der Konkurrenz (auch der Aldi Platte) meilenweit voraus und auch das maximale Nutzergewicht von bis zu 150 kg dürfte viele freuen. Zudem stehen dir hier 180 Intensitätsstufen zur Auswahl.

Insgesamt legt dieses Modell also wirklich in jeglicher Hinsicht nochmal einen drauf und durfte hier als Alternative zur Aldi Platte aus meiner Sicht ebenfalls nicht fehlen. Wenn du beim Crane Board also weiterhin auf die Verfügbarkeit warten musst, dann riskier doch einfach mal einen Blick auf die Bluefin Vibrationsplatte. Erneut leitet dich ein Klick auf das folgende Produktbild oder den orangenen Button zu allen wichtigen Informationen weiter.

Bluefin Fitness Ultra Slim Vibrationsplatte
4.521 Bewertungen
Bluefin Fitness Ultra Slim Vibrationsplatte
• unglaublich starker 1000 Watt Motor
• 180 Intensitätsstufen
• lebenslange Garantie
• sensationelles Preis-Leistungs-Verhältnis

Mein Fazit zum Crane Vibrationsboard von Aldi

Ich wünschte wirklich, Vibrationsplatten hätten auf anderem Wege in die Öffentlichkeit gefunden und wären von Anfang an nicht als “Wunderpille“ vermarktet worden, sondern als das, was sie wirklich sind. Denn auch das ist ja absolut beachtlich! Mit einer Vibrationsplatte kannst du schon in wenigen Minuten ein effektives Ganzkörpertraining in den eigenen vier Wänden absolvieren.

Dennoch ist es natürlich erfreulich, dass Aldi das Potential der Rüttelplatten mittlerweile erkannt hat und somit auch das Crane Vibrationsboard ins Sortiment aufgenommen hat. Diese Platte ist besonders für Anfänger sehr gut geeignet und durchaus empfehlenswert.

Ich hoffe, dass ich dir mit diesem Artikel einen guten Eindruck vom Vibrationstraining und von der Crane Vibrationsplatte von Aldi im Speziellen geben konnte. Wenn dir dennoch noch irgendetwas unklar ist, oder du deine eigenen Erfahrungen mit der Aldi Platte teilen möchtest, dann kannst du mir jederzeit eine Mail schreiben oder einen Kommentar unter diesem Bericht hinterlassen.

Wenn du in der glücklichen Lage bist, selber ein Crane Vibrationsboard von Aldi ergattert zu haben, dann wünsche ich dir jetzt erstmal viel Spaß beim Rütteltraining! 😉

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen