Styletics Slim Vibrationsplatte im Test – Lohnt sich der Kauf?

Styletics Slim Vibrationsplatte im Test – Lohnt sich der Kauf?

Wir befinden uns inmitten eines riesigen Fitness Hypes. Neben dem Fitnessstudio wird dabei auch das Fitnesstraining in den eigenen vier Wänden immer beliebter und glücklicherweise gibt es da auch immer mehr Trainingsgeräte, die genau das ermöglichen. Neben den Klassikern, wie Laufband, Ergometer und Co. drängt sich dabei auch die Vibrationsplatte immer mehr in den Vordergrund. Dennoch sind da sehr viele Menschen nach wie vor sehr skeptisch.

Eines der beliebtesten Modelle ist die Styletics Slim Platte, die ich in den vergangenen Wochen selber auf Herz und Nieren getestet habe. In diesem Bericht werde ich dir erklären, ob Vibrationsplatten wirklich so sinnvoll sind, wie man sie richtig verwenden sollte und vor allem werde ich dir die Styletics Slim Vibrationsplatte dabei nochmal im Detail vorstellen. Viel Spaß! 😉

Styletics Vibrationsplatte Bauchübung
Die Styletics Slim Vibrationsplatte - Ich habe sie in den letzten Wochen auf Herz und Nieren getestet.

Sind Vibrationsplatten wirklich so sinnvoll?

In der Fitnessszene finden zum Thema Vibrationsplatten teilweise heißere Diskussionen statt, als in so mancher politischer Talkshow. Kaum ein Fitnessgerät spaltet hier so sehr die Gemüter, wie die Rüttelplatte. Während einige sie als wahre Wunderwaffe zum Erreichen der eigenen Fitnessziele ansehen, so betiteln andere sie als reine Abzocke und Geldmacherei. Doch was ist wirklich dran?

Aus meiner Sicht lässt sich das nach wie vor angekratzte Image der Vibrationsplatte dadurch erklären, dass sie einfach völlig falsch vermarktet wurde. Man kennt sie größtenteils aus weniger vertrauenswürdigen Dauerwerbesendungen, wo sie neben Tausenden von anderen angeblichen “Wunderpillen“ angeboten werden.

Schon mal vorneweg: Eine Wunderpille gibt es nicht! Es gibt kein Mittel, kein Fitnessgerät auf dieser Welt, welches dich nach einmaliger Benutzung bereits am nächsten Morgen mit deinem Traumkörper aufwachen lässt. Das versprechen zwar viele Hersteller, doch da steckt dann eher ein finanzielles Interesse dahinter…

Auch Vibrationsplatten sind daher keine Wunderwaffe, sorry! Das bedeutet aber nicht, dass sie sinnlos sind, ganz im Gegenteil! Richtig angewendet ist die Vibrationsplatte ein extrem effektives Fitnessgerät, mit dem du schon in kurzer Zeit nahezu deine gesamte Muskulatur trainieren kannst.

Werfen wir mal einen Blick auf die wahre Wirkung der Rüttelplatten! 😉

Der Trainingseffekt von Vibrationsplatten

Styletics Vibrationsplatte Step Up

Vibrationsplatten sind vereinfacht gesagt Platten, die Vibrationen aussenden. Wenn du nun auf dieser Platte stehst, so wird dein Körper ebenfalls in Schwingung gesetzt. Genau genommen wird er dabei sogar immer wieder ganz leicht aus dem Gleichgewicht gebracht.

Aber keine Sorge, davon kriegen wir kaum etwas mit. Wir haben dafür nämlich die so genannten Tiefenmuskeln, die automatisch und unbewusst dafür sorgen, dass die Schwingungen der Platte ausgeglichen werden, sodass wir stets unser Gleichgewicht halten.

Noch nie von diesen Muskeln gehört? Das haben tatsächlich auch nur die wenigsten… Die Tiefenmuskeln sind im Gegensatz zu Bizeps und Co. nicht nach außen hin sichtbar und wir können sie auch nicht bewusst anspannen und vor dem Spiegel posieren. Diese Muskeln arbeiten nämlich unter dem Radar und können von uns nicht bewusst angesteuert werden. Sie sind für unsere aufrechte Haltung und unsere Balance zuständig, und auch wenn sie kaum Aufmerksamkeit bekommen, sind sie extrem wichtig.

Interessant ist, dass sie sogar rund 60% unserer gesamten Muskulatur ausmachen. Das bedeutet wiederum gleichzeitig, dass wir mit einem normalen Fitness Workout nur rund 40% unserer Muskeln trainieren können.

Nun zum springenden Punkt: Wenn wir nun herkömmliche Fitnessübungen auf der Vibrationsplatte durchführen, dann können wir nicht mehr nur etwa 40% unserer Muskeln trainieren, sondern nahezu unsere gesamte Muskulatur.

Das macht das Vibrationstraining dann zu einem effektiven Ganzkörpertraining. Es reicht also nicht aus, sich 10 Minuten lang einfach nur auf die Platte zu stellen, durchrütteln zu lassen und dabei Chips zu essen. Dadurch setzen wir nicht die nötigen Trainingsreize. Bringen wir dabei aber auch noch etwas Bewegung ins Spiel, so wird das Training mit einer Vibrationsplatte zu einer der effektivsten Möglichkeiten, den Körper in den eigenen vier Wänden zu trainieren.

Kann man damit abnehmen?

Styletics Vibrationsplatte Dips

Die meisten der Interessenten von Vibrationsplatten sind vor allem auf der Suche nach einem Gerät, welches ihnen beim Abnehmen hilft. Ist die Rüttelplatte hierfür die richtige Wahl?

Definitiv! Wie du nun bereits weißt, können wir nahezu all unsere Muskeln trainieren. Das bedeutet wiederum, dass all unsere Muskeln mit Nährstoffen und Energie versorgt werden müssen, sodass unser Körper immense Mengen an Energie aufbringen muss.

Um diese Mengen aufzubringen, ist unser Körper gezwungen, auf unsere Fettreserven zurückzugreifen. Und ich denke, viel mehr muss ich gar nicht sagen! 😉

Muskeltraining und Fettabbau ist bei der Vibrationsplatte also gleichzeitig möglich. Eine Wunderwaffe ist das Ganze zwar nicht, aber wenn ein Fitnessgerät diesem Begriff nahekommt, dann ist es sicherlich die Vibrationsplatte! 😉

Die Styletics Slim Vibrationsplatte unter der Lupe

Oh man, ich merke es schon. Du bist wegen der Styletics Platte hier und ich habe mich wieder einmal ein bisschen in meiner Vorbeschreibung zur allgemeinen Wirkung von Vibrationsplatten verloren. Ich versuche mich hier immer kurz zu halten, aber gleichzeitig möchte ich einfach, dass du ein möglichst gutes Bild vom Vibrationstraining bekommst und verstehst, was wirklich dahintersteckt.

So, da das nun allerdings geklärt ist, wird es höchste Zeit mal einen speziellen Blick auf die Styletics Slim Vibrationsplatte zu werfen. 😉

Der Lieferumfang

Bevor wir die Rüttelplatte dann auch in Betrieb nehmen und zum schweißtreibenden Teil meines Praxistests kommen, schauen wir uns erstmal den Lieferumfang an. Was haben wir hier so alles mit an Bord?

  • Styletics Vibrationsplatte
  • 2 Trainingsbänder
  • Stromkabel (2,80 Meter)
  • Handbuch
  • Handgelenk Fernbedienung
Styletics Vibrationsplatte Lieferumfang

Zwei Gedanken meinerseits zum Lieferumfang. Erstens: Es ist sehr erfreulich, dass das Stromkabel hier 2,80 Meter lang ist. Das sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein, doch bei sehr vielen, um nicht zu sagen fast allen, Vibrationsplatten ist ein 1,50 Meter Stromkabel dabei.

Das ist sehr kurz und wird von vielen Kunden immer wieder kritisiert. Styletics scheint einer der wenigen Hersteller zu sein, der hier auf die Bedürfnisse der Kunden eingeht. Bei der Styletics Slim Vibrationsplatte ist das Stromkabel auf jeden Fall für jede erdenkliche räumliche Situation lang genau. Vielen Dank dafür.

Zweitens: Etwas schade finde ich es auf der anderen Seite, dass hier kein Poster oder Booklet mit Trainingsübungen dabei ist. Manche Vibrationsplatten kommen sogar mit einer DVD, sodass du die Übungen direkt mitmachen kannst. Auf all diese Varianten musst du bei der Styletics Slim leider verzichten.

Gut, ich selber weiß bereits, was für Übungen ich machen kann, aber für Neulinge auf diesem Gebiet wäre ein klein wenig Unterstützung schon wünschenswert. Wenn du noch nicht weißt, was für Übungen du auf einer Vibrationsplatte so durchführen kannst, keine Sorge. Dafür bin ich ja schließlich da! 😉 Auf diesem Blog findest du eine Vielzahl an Übungen für alle Muskelgruppen und für alle Zielgruppen von Anfängern bis Fortgeschrittenen.

Der Funktionsumfang

Lieferumfang hin oder her. Was hat die Styletics Slim denn nun auf dem Kasten?

Auswählen kannst du hier zwischen 6 vorinstallierten Trainingsprogrammen und 40 Intensitätsstufen. Die Trainingsprogramme sind allesamt um die 10 Minuten lang und wechseln automatisch zwischen den verschiedenen Trainingsprogrammen hin und her.

Dabei gibt es Programme, die sich eher an Anfänger richten, und sich somit eher auf den niedrigen Intensitätsstufen bewegen, während andere Programme auch erfahreneren Sportlern Schweißperlen auf die Stirn treiben. Ich muss selber zugeben, dass mich die Trainingsprogramme 5 und 6 schon an meine Grenzen gebracht haben… 😉 Insgesamt ist hier aber für jeden etwas dabei.

Ansonsten hast du auch die Option, dein Training im manuellen Modus selber zu steuern. Hier kannst du die Trainingszeiten und die Intensitätsstufen Frei Schnauze ansteuern.

Styletics Vibrationsplatte in Betrieb

Apopos ansteuern: Hierfür hast du eine Fernbedienung die du dir, wie eine Uhr, um das Handgelenk binden kannst. Das ist eine, wie ich finde, ganz schöne Umsetzung, da du die Fernbedienung dadurch immer griffbereit hast.

Nun zurück zum Thema Funktionsumfang: Die Intensität des Trainings kannst du nicht nur durch das richtige Trainingsprogramm bestimmen, sondern auch durch die Stellung deiner Füße. Das gilt im Grunde genommen für alle Vibrationsplatten, und auch bei der Styletics Slim sind hier verschiedene „Fußstellungszonen“ gekennzeichnet.

Im Grunde genommen gilt, je weiter deine Füße auseinander stehen, umso intensiver wird das Training. Die Styletics Slim gibt hier drei Zonen aus: Bei engem Stand entspricht die Intensität ungefähr dem des Gehens, bei mittelbreitem Stand die des Joggens, und bei weitem Stand die des Sprintens.

Das sind natürlich nur grobe Richtwerte, aber merk dir einfach, dass ein breiterer Stand zu einem intensiveren Training führt.

Styletics Vibrationsplatte Trainingsfläche

Technische Besonderheiten: Die Vibrationen

Auch wenn Vibrationsplatten erst vor ein paar Jahren ins Rampenlicht gerückt sind, so gibt es sie schon wie Sand am Meer. Es gibt Tausende von verschiedenen Modellen. Ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal zwischen den einzelnen Platten ist dabei die Art der Vibration.

Hier wird grundsätzlich zwischen vertikalen und seitenalternierenden (oszillierenden) Vibrationen unterschieden. Einfach gesagt: Bei den einen wirst du von oben nach unten geschüttelt, und bei den anderen von links nach rechts.

Welche dieser Optionen ist die bessere? Wir Menschen bewegen uns im Gegensatz zu vielen Tieren, wie den Fröschen oder Kängurus, nicht hüpfen oder vertikal fort, sondern verlagern die Belastungen immer wieder von einer Seite auf die andere.

Da kommen uns seitenalterniere Vibrationen im Prinzip gerade recht. Diese Schwingungen sind für unseren Körper nichts Ungewohntes und führen zu einem natürlichen Trainingseffekt, der zudem gesund und gelenkschonend ist.

Vertikale Vibrationen hingegen sind deutlich intensiver, stellen dafür aber auch eine größere Belastung für unsere Wirbelsäule dar. Diese Technologie ist veraltet und wird mehr und mehr von der seitlichen Variante abgelöst.

Die Styletics Slim Vibrationsplatte setzt inzwischen ebenfalls auf die seitenalternierende/oszillierende Technik. Dadurch bietet sie ein schonendes, gesundes und dennoch sehr effektives Fitnesstraining. Schön zu wissen! 😉

Die Frequenzen

Styletics Vibrationsplatte Display

Auch die Frequenz spielt bei der Wahl der richtigen Vibrationsplatte eine wichtige Rolle. Diese gibt an, wie viele Schwingungen pro Sekunde erfolgen. Viele Schwingungen in kurzer Zeit bedeuten, dass unsere Muskeln kaum Zeit haben, sich zu erholen. Wenn eine Schwingung ausgeglichen wurde, kommt auch schon die nächste.

Das macht das Training in diesem Fall extrem intensiv und führt dazu, dass unsere Muskeln dazu angeregt werden, zu wachsen, um in Zukunft besser auf die Belastungen vorbereitet zu sein.

Hohe Frequenzen sind demnach optimal für den Muskelaufbau bzw. die Steigerung der Muskelleistung. Der reine Muskelaufbau ist bei niedrigen Frequenzen nicht unbedingt möglich. Hier wird eher an der Mobilisation gearbeitet.

Fitnessziele wie das Abnehmen sind allerdings in allen Frequenzbereichen möglich.

Leider war meine Suche nach den von der Styletics Slim angebotenen Frequenzen vergeblich. Weder im Handbuch, noch auf der Herstellerseite, oder sonst wo, finde ich hier eine Angabe. Das ist sehr schade. Generell würde ich mir von vielen Herstellern mehr Transparenz wünschen, vor allem wenn es um so etwas Entscheidendes, wie die Frequenzen geht.

Leider muss ich dich da also auch im Dunkeln lassen. Ich kann nur Vermutungen anstellen. Ich denke persönlich, dass die Styletics Slim nicht die optimale Wahl für den Muskelaufbau ist, da ich mir bei diesem Schnäppchen-Preis nicht vorstellen kann, dass besonders hohe Frequenzen mit im Spiel sind.

Sollte das der Fall sein, wären die Frequenzen sicherlich auch mit angegeben… Für den Muskelaufbau eignen sich daher eher andere Modelle, die ich dir in diesem Artikel vorstelle.

Aber naja, ansonsten ist auch das Training mit der Styletics Slim sehr intensiv und effektiv! Auch hier kannst du an den meisten deiner Fitness- und Gesundheitsziele arbeiten und wenn nicht gerade der Muskelaufbau dein Hauptaugenmerk ist, dann triffst du bei dieser Platte eine gute Wahl.

Unterm Strich: Wie gut ist die Styletics Slim Vibrationsplatte?

Die Styletics Slim Vibrationsplatte ist besonders für Anfänger ein sehr gutes Trainingsgerät. Bis auf ein, zwei kleinere Aspekte, wie der Tatsache, dass keine Übungen mit an Bord sind, oder, dass die Frequenzen nicht angegeben werden, kann diese Vibrationsplatte überzeugen und ist sicherlich eine gute Wahl.

Erstaunt bin ich zudem vom doch sehr geringen Preis, der nochmal deutlich unter dem von anderen Modellen liegt. In dieser Preisklasse dürfte es daher insgesamt schwer werden, eine bessere Vibrationsplatte als die Styletics Slim zu finden. Am besten wirfst du einfach nochmal selber einen Blick auf dieses Gerät. Mit einem Klick auf das folgende Produktbild oder den orangenen Button gelangst du direkt zu allen wichtigen Informationen und den weiteren Kundenmeinungen.

Styletics Slim Vibrationsplatte
58 Bewertungen
Styletics Slim Vibrationsplatte
• starkes Gesamtpaket
• große Trainingsfläche
• oszillierende Vibrationstechnologie
• sensationelles Preis-Leistungs-Verhältnis

Schlusswort: Die Styletics Slim Vibrationsplatte

Styletics Vibrationsplatte Plank

Wenn Vibrationsplatten von Anfang an nicht als “Wunderpille“ vermarktet worden wären, sondern als das, was sie wirklich sind, dann würden sie mittlerweile wohl in einem Atemzug mit Laufband, Crosstrainer und Co. genannt werden. Das ist sehr schade, aber sollte dich dennoch nicht davon abhalten, dem Vibrationstraining einfach mal eine Chance zu geben. Auch ich war zunächst sehr skeptisch, wurde inzwischen aber eines Besseren belehrt.

Wenn du zunächst einmal nicht allzu tief in die Tasche greifen willst, dann ist die Styletics Slim Vibrationsplatte wohl das ideale Modell für den Einstieg.

Ich hoffe, dass ich dir mit diesem Artikel weiterhelfen konnte. Wenn du dennoch noch irgendwelche weiteren Fragen hast, oder deine eigenen Erfahrungen mit der Styletics Platte teilen möchtest, dann schreibe mir doch einfach eine Mail oder hinterlasse einen Kommentar.

Ansonsten wünsche ich dir jetzt erstmal viel Spaß mit deiner neuen Styletics Slim Vibrationsplatte! 😉