Die 3 Genialsten Sportuhren für Anfänger!

Die Besten Sportuhren im Test

Sportuhren sind heutzutage wahre Alleskönner. Lange vorbei sind die Zeiten, in denen sich ihre Funktionen auf die Pulsmessung, das Tracken der Distanz und der Zeit beschränkt haben. Mittlerweile kann das kleine Stückchen Technik an unserem Handgelenk eine ganze Trainingsanalyse zur Verfügung stellen und dir zum Beispiel deine Bodenkontaktzeit, deine Muskelsauerstoffsättigung oder deine anaerobe Leistungsschwelle angeben.

Diese Funktionen führen natürlich auch zu immer höheren Preisen, wobei allerdings eigentlich nur Fortgeschrittene oder Profisportler auf ihre Kosten kommen, denn Anfänger zahlen hier häufig Hunderte von Euros für Funktionen, die sie ohnehin kaum bis gar nicht gebrauchen. Doch welche Sportuhren sind die besten für Anfänger?

Ich habe in den letzten Jahren unzählige Sportuhren auf Herz und Nieren getestet und meine Erfahrungen mit den einzelnen Modellen hier auf diesem Blog oder auf meinem YouTube Kanal festgehalten. Im heutigen Artikel möchte ich dir mal die aus meiner Sicht aktuell besten Sportuhren für Anfänger vorstellen. Viel Spaß! 😉

Display bei Sonneneinstrahlung Vivoactive 4

Die Garmin Vivoactive 4 ist trotz schätzungsweise rund 100 Sportuhren, die ich bisher so am Handgelenk hatte, nach wie vor eine der wenigen Modelle, auf die ich wirklich regelmäßig zurückgreife. Mit anderen Worten: Ich bin einfach begeistert von dieser Sportuhr!

Und ich bin mir sicher, dass sie auch bei Anfängern für Begeisterung sorgen wird. Das Tolle an dieser Uhr ist nämlich, dass sie im Gegensatz zu vielen anderen Modellen keine reine Sportuhr ist, die mit solchen komplexen Trainingsfunktionen, wie der Analyse der aeroben Leistungsschwelle um die Ecke kommt, sondern sich eher auf die Alltagsfunktionen konzentriert.

Die Vivoactive 4 bietet eine sehr hohe Bandbreite an Funktionen, ohne sich dabei in zu vielen Details zu verlieren. Während des Trainings kannst du mit der Sportuhr Werte, wie deine Herzfrequenz, deine absolvierte Distanz, die Zeit und so weiter im Überblick behalten. Du kannst dabei selber bestimmen, was dir genau auf der Uhr angezeigt wird und sie dir so nach deinen Wünschen zusammenstellen.

Auch wenn du auf Funktionen, wie die Messung deiner Sauerstoffkapazität oder anderen fortgeschrittenen Metriken verzichten musst, so bietet diese Sportuhr wirklich alle Trainingsfunktionen, die man als Anfänger so benötigen könnte.

Eines der Alleinstellungsmerkmale dieser Uhr sind zum Beispiel auch die animierten Fitnessübungen. Wenn du also ein Fitnessworkout absolvieren möchtest, dann bietet dir die Vivoactive 4 viele vorgefertigte Trainingseinheiten an, die du dann mithilfe einer Video-Anleitung direkt auf der Uhr ausführen kannst.

Animierte Fitnessübungen Garmin Vivoactive 4

Das ist natürlich besonders für Anfänger ideal! Ich selber zum Beispiel habe mich im Rahmen meines Praxistests zu dieser Uhr erstmals an ein komplettes Yoga-Workout herangewagt, welches man ebenfalls mithilfe von animierten Übungen durchführen kann. Obwohl ich schon immer ein kleiner Sportfreak war, zählte ich in diesem Fall also zum Kreis der Yoga-Anfänger und habe mich hier sehr gut von der Sportuhr unterstützt gefühlt.

Ansonsten richtet die Vivoactive 4 ihren Fokus wie gesagt eher auf die Alltagsfunktionen. Du kannst also dein Stresslevel im Überblick behalten, deinen Schlaf analysieren, deine Flüssigkeitsaufnahme tracken und dein Energielevel über den Tag hinweg verfolgen. Außerdem werden dir die Kalender-Einträge und Wetterinformationen deines Smartphones angezeigt und auch deine Musik kannst du über die Sportuhr steuern.

Wie gesagt, die Vivoactive 4 bietet wirklich sehr, sehr viele tolle Funktionen, die einen idealen Einstieg in die Welt der Sportuhren bieten. Im Gegensatz zu vielen anderen Modellen ist sie außerdem, wie ich finde, sehr schick und alltagstauglich, und enttarnt sich im Alltag nicht direkt als klobige Sportuhr. Ich bin sicherlich kein Modeberater, aber man kann diese Uhr sicherlich auch mal abseits seiner Trainingseinheiten tragen! 😉

Auch der Touchdisplay wird vielen Anfängern entgegenkommen, denn die Knopfbedienung, die die meisten modernen Sportuhren bieten, ist häufig etwas gewöhnungsbedürftig und eher an Fortgeschrittene gerichtet.

Ich könnte noch stundenlang Zeilen über diese Sportuhr schreiben, doch das würde den Rahmen hier sicherlich deutlich sprengen. Falls du mehr erfahren möchtest, lies dir gerne noch meinen vollständigen Testbericht zu dieser Uhr durch oder schau dir mein zugehöriges Video auf YouTube an.

Ansonsten würde ich dir empfehlen, dir die Vivoactive 4 einfach selber nochmal in Ruhe anzuschauen. Mit einem Klick auf das folgende Produktbild oder den orangenen Button gelangst du direkt zu allen wichtigen Infos und den weiteren Kundenmeinungen.

Angebot
Garmin vívoactive 4 – wasserdichte GPS-Fitness-Smartwatch
6.224 Bewertungen
Garmin vívoactive 4 – wasserdichte GPS-Fitness-Smartwatch
• perfekte Sportuhr für Anfänger
• Touchdisplay
• viele Alltagsfunktionen
• animierte Fitnessübungen
• exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis

Auf der Suche nach einer günstigeren Alternative könnte sich für dich auch ein Blick auf die Vivoactive 3, also den unmittelbaren Vorgänger, lohnen. Bei dieser sind zwar zum Beispiel die animierten Übungen und einige andere Funktionen noch nicht mit an Bord, doch für Anfänger ist auch diese Version sehr gut geeignet. Auch hierzu habe ich natürlich einen einzelnen Testbericht geschrieben. Diesen findest du hier.

Die Polar Vantage M

Trainingsmodus Polar Vantage M

Neben Garmin ist auch der finnische Hersteller Polar fest in der Sportuhren-Welt verankert. Ich sitze gerade an meinem Schreibtisch und richte meinen Blick auf ein Regal, in dem mehr als 7 Sportuhren von Polar ihren Platz gefunden haben. Der Hersteller bietet wirklich eine unglaubliche Bandbreite an Modellen. Das Modell, welches ich dabei für am anfängerfreundlichsten halte, ist die Polar Vantage M.

Auch wenn mit der Vantage V, der Vantage V2, der Grit X oder mittlerweile auch der Vantage M2 zahlreiche “große Brüder“ dieser Sportuhr zur Auswahl stehen, so sind es größtenteils wirklich nur Funktionen, die für Anfänger ohnehin unwichtig sind, die hier den Unterschied machen.

Im Gegensatz zur Vivoactive 4, die ich eher als perfekte Mischung aus Sportuhr und Smartwatch bezeichnen würde, ist die Polar Vantage M wirklich eine klassische Sportuhr. Sie bietet mit rund 130 Sportprofilen wirklich etwas für Anhänger sämtlicher Sportarten.

Auch hier werden während des Trainings natürlich wieder deine Herzfrequenz, Distanz und so weiter aufgezeichnet und dir über die Uhr angezeigt und auch nach dem Training kannst du dir die wichtigsten Kennzahlen nochmal anschauen.

Auch die erstklassige und völlig kostenlose Smartphone App des finnischen Herstellers ist immer ein weiterer Grund auf eine Polar Sportuhr zu setzen. Hier siehst du die über den Tag getrackten Daten nochmal in der Detailansicht und kannst generelle Einstellungen an der Uhr vornehmen.

Für jeden Anfänger dürfte es außerdem sehr interessant sein, dass Polar dir hier auch individualisierte Trainingspläne zur Verfügung stellt. Du kannst also ganz einfach deine Sportart auswählen, und zudem angeben, wann und wie oft du trainieren möchtest und schon stellt die App dir einen eigenen Trainingsplan zur Verfügung.

Trainingsprogramm des Smart Coachings

Die Polar Vantage M wird über Knöpfe am Gehäuserand bedient, was wie gesagt am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig sein könnte, doch man kommt hier wirklich schnell rein. Besonders im Regen oder beim Training mit schwitzigen Händen ist diese Art der Bedienung dem des Touchdisplays außerdem deutlich voraus.

Insgesamt halte ich die Vantage M für eine sehr gute Sportuhr für Anfänger. Es ist aus meiner Sicht für Anfänger nicht nötig tiefer in die Tasche zu greifen und auf die teureren Polar-Modelle zurückzugreifen, die diese sich mit ihren Premium-Funktionen wirklich eher an fortgeschrittene Sportler richten.

Du hast es dir wahrscheinlich schon gedacht, aber auch zu dieser Sportuhr findest du natürlich wieder einen einzelnen Testbericht (siehe hier) und ein zugehöriges YouTube Video (siehe hier). Außerdem findest du auf meinem YouTube Kanal auch einige Videos, in denen ich die Polar Vantage M und auch die Garmin Vivoactive 4 mit anderen Modellen vergleiche.

Ansonsten würde ich dir auch hier erneut raten, einfach mal selber einen Blick auf diese anfängergerechte Sportuhr zu werfen. Erneut gelangst du mit einem Klick auf das folgende Produktbild oder den orangenen Button direkt zu allen wichtigen Infos und den weiteren Kundenmeinungen.

Angebot
Polar Vantage M – Allround-Multisportuhr mit GPS
3.005 Bewertungen
Polar Vantage M – Allround-Multisportuhr mit GPS
• sehr anfängerfreundlich
• gute Akkulaufzeit
• starker Trainingsmodus
• leicht und alltagstauglich

Die Garmin Forerunner 245

Die beste klassische Sportuhr von Garmin (die Vivoactive 4 ist ja eher ein smarter Alltagstracker) ist meiner Meinung nach die Forerunner 245. Die Forerunner-Serie von Garmin zählt ohnehin zu den beliebtesten auf dem Markt und mit der FR645, der 745, der 45, der 945 oder auch der brandneuen FR55 gibt es unzählige weitere Modelle aus dieser Sportuhren-Familie. Mein persönlicher Einstieg in diese Uhren-Serie war eben die Forerunner 245, die ich als das beste Modell für Anfänger betrachte.

Ich habe übrigens auch hier wieder separate Berichte, in denen ich die FR245 mit den beiden oben genannten Modellen vergleiche. Diese weiterführenden Artikel findest du hier:

Doch jetzt auch hier nochmal in der Kurzfassung: Wie der Name schon vermuten lässt, liegt der Fokus der ForeRUNNER wirklich auf den Ausdauersportarten. Besonders unter Läufern und Radfahrern erfreut sie sich einer sehr großen Beliebtheit, doch auch andere Sportler sollten hier voll auf ihre Kosten kommen.

Im Gegensatz zur Vivoactive 4 bietet die Forerunner auch sehr viele fortgeschrittene Trainingsfunktionen. Dennoch halte ich sie für sehr anfängergerecht. Das liegt vor allem daran, dass sie klein und alltagstauglich ist und dass man sich trotz vieler Sportfunktionen von der Bedienung her gut zurechtfindet und sich auf das Wesentlich fokussieren kann.

Zudem ist sie eine der günstigsten Sportuhren von Garmin, was natürlich auch jedem Anfänger zu Gute kommen sollte! 😉 Die teureren Modelle aus dieser Sportuhren-Serie bieten zum Beispiel umfangreiche topografische Karten und Navigations-Funktionen, wochenlange Akkulaufzeiten oder andere ganz nette Extras, auf die man als Anfänger allerdings auch getrost verzichten kann.

Wenn dir die Vivoactive 4 etwas zu sehr in die Richtung der Smartwatches geht und du eher auf der Suche nach einer klassischen Sportuhr bist, du aber dennoch gerne auf Garmin setzten würdest, dann lohnt sich ein Blick auf die Forerunner 245.

Erneut hinterlasse ich dir hier einen Link zum aktuellen Preis, allen weiteren Informationen, sowie den weiteren Kundenmeinungen.

Angebot
Garmin Forerunner 245 – GPS-Laufuhr
1.564 Bewertungen
Garmin Forerunner 245 – GPS-Laufuhr
• sehr guter Trainingsmodus
• sehr leicht
• kostenlose Trainingspläne

Eine günstigere Alternative zur FR245 wäre auch noch die (Achtung, Verwechslungsgefahr) FR45. Auch hier musst du aufgrund des niedrigeren Preises wieder auf ein paar Funktionen und auf ein paar Prozentpunkte in Sachen Akkuleistung verzichten, doch auch hier dürften viele Anfänger wieder einmal kein Problem damit haben. Hier kannst du dir auch diese Sportuhr mal in Ruhe anschauen.

Warum es manche Sportuhren nicht auf diese Liste geschafft haben

Die besten Sportuhren

Das waren sie nun also, meine Top 3 Sportuhren für Anfänger. Ich weiß, ich weiß, ich habe jetzt hier nur Garmin und Polar Uhren erwähnt. Außerdem ist mir bewusst, dass man auch durchaus noch viele andere Modelle hätte nennen können. Ich selber zum Beispiel habe den Einstieg in die Welt der Sportuhren vor einigen Jahren mit Uhren, wie der Polar M430 oder der Polar M200 gefunden. Diese sind nun zwar schon etwas älter, aber auch heute für die meisten Anfänger sicherlich noch eine gute Wahl.

Uhren, wie diese oder auch Modelle, wie die Fitbit Versa 3, die Coros Pace oder auch einige Suunto Uhren hätte ich hier sicherlich ebenfalls erwähnen können. Ich wollte allerdings nicht einfach nur die günstigsten Sportuhren raussuchen, sondern die, die für Anfänger in meinen Augen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

Bei der Vivoactive 4 zum Beispiel bekommt man aus meiner Sicht zum Beispiel sehr viele Funktionen, von denen auch Anfänger profitieren können, zum vergleichsweise kleinen Preis. Letzten Endes bleibt die Entscheidung aber natürlich dir überlassen! 😉 Wie gesagt, auf meinem Blog und auf meinem YouTube Kanal findest du noch viele weitere Testberichte und Vergleichsvideos zu verschiedensten Sportuhren.

Schlusswort zu den besten Sportuhren für Anfänger

Polar Vantage M Test

Ich hoffe, dass ich dir mit diesem Artikel weiterhelfen konnte! Ich weiß, dass es bei dieser mittlerweile immensen Auswahl an Sportuhren besonders als Anfänger manchmal schwer ist, den Überblick zu behalten und das richtige Modell zu wählen. Wenn du also noch irgendwelche Fragen hast, dann kannst du mir gerne und jederzeit eine Mail schreiben oder einen Kommentar unter diesem Artikel hinterlassen.

Ansonsten wünsche ich dir jetzt viel Spaß mit deiner neuen, anfängergerechten Sportuhr! 😉

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen