Das sind die besten Fitnessgeräte für den Po

Der perfekt geformte Hintern, auch als Knackpo bekannt, ist zurzeit wieder in aller Munde und steht bei vielen von uns hoch im Kurs als Fitnessziel Nr. 1. Ein straffer Po gilt nicht nur als besonders attraktiv, nein, noch dazu ist der große Gesäßmuskel der voluminöseste Muskel unseres gesamten Körpers. Daher ist es sehr wichtig, diesen Muskel regelmäßig zu trainieren. Schönheit und Effizienz werden durch das Po-Training also kombiniert!

Im heutigen Artikel werfen wir daher mal einen Blick auf die besten Fitnessgeräte für den Po! Viel Spaß! 😉

Ergometer für Profis
Der Knackpo ist das Fitnessziel Nr. 1 von sehr vielen von uns! Mit welchen Fitnessgeräten kannst du den Po am besten trainieren?

Wie bekommst du einen knackigen Po?

Um einen knackigen Po zu erreichen, müssen wir im Grunde genommen zwei Dinge tun. Zum einen sollten wir versuchen, unseren Körperfettanteil zu reduzieren und zum anderen müssen wir die Po Muskulatur mit gezieltem Krafttraining stärken.

Wenn wir unseren Fokus lediglich auf das Krafttraining legen, so kann es sein, dass der Po zwar kräftig und voluminös erscheint, aber nicht die typisch straffe Erscheinung eines Knackpos mit sich bringt. Am besten eignen sich für das Po-Training also Fitnessgeräte, bei denen wir sowohl viele Kalorien verbrennen als auch die Muskeln trainieren können.

Unser Po besteht grundsätzlich aus drei Muskeln: Gluteus Maximus, Medius und Minimus. Vom Gluteus Maximus hat so gut wie jeder schon einmal gehört und es ist auch der Muskel, der den größten Anteil unserer Po-Muskulatur übernimmt.

Bei vielen Übungen, mit denen wir vermeintlich den Po trainieren sollen, übernehmen jedoch die Beinmuskeln den Großteil der Arbeit. Schauen wir uns daher einfach mal die Übungen und Fitnessgeräte an, mit denen wir wirklich gezielt den Po trainieren können.

Fitnessgerät Treppensteigen: Die beste Übung für den Po

Po Training durch Treppensteigen
Treppensteigen ist das beste Po-Workout! MIt dem passenden Fitnessgerät geht das auch in den eigenen vier Wänden!

“Ich habe doch im Alltag schon keine Lust auf das ständige Treppensteigen und nehme wenn möglich immer den Aufzug… Warum sollte ich mit einem Fitnessgerät trainieren, wo ich genau das tun muss?“

Ganz einfach: Weil es sich lohnt! Treppensteigen ist wirklich eine der effektivsten Methoden, den Po zu trainieren. Die Vorteile des Treppensteigens mit einem geeigneten Fitnessgerät sprechen für sich:

  • Hoher Kalorienverbrauch
  • Gezieltes Training der Gesäßmuskulatur
  • Gelenkschonend

Punkt. Aus. Ende. Dieses Fitnessgerät ist auf dem Weg zum Knackpo einfach dein idealer Begleiter und du solltest dem Ganzen auf jeden Fall mal eine Chance geben! Ich persönlich empfinde das Training mit dem Stepper, wie er auch genannt wird, außerdem als wesentlich spaßiger als das normale Treppensteigen im Alltag.

Einziger kleiner Nachteil: Der Preis. Ein gutes Fitnessgerät zum Treppensteigen liegt meist im vierstelligen Bereich und ist daher wahrscheinlich nicht für Jedermann geeignet. Kann man dieses einmalige Investment hingegen aufbringen, steht dem knackigen Po wahrlich nichts mehr im Wege! 😉

Zu empfehlen ist hier dieses Fitnessgerät des Fitness-Giganten Hammer. Der Preis kann von Zeit zu Zeit stark schwanken. Mit einem Klick auf das folgende Produktbild oder den orangenen Button gelangst du direkt zum aktuellen Preis, sowie zu allen wichtigen Informationen und den weiteren Kundenmeinungen.

HAMMER Stepper SC200
• Fitnessgerät zum Treppensteigen
• ideales Po-Training
• hoher Kalorienverbrauch
• gelenkschonend

Auch das Rudergerät trainiert den Po sehr effektiv

Po-Training mit dem Rudergerät

Das Rudergerät wird immer und immer beliebter, und genießt dennoch nach wie vor nicht den Ruf, den es verdient hätte. Fakt ist nämlich, dass das Rudergerät der Alleskönner unter den Fitnessgeräten ist!

Beim Rudertraining werden bis zu 80% der gesamten Muskulatur trainiert. Der gesamte Unterkörper, und vor allem die Gesäßmuskulatur werden dabei gezielt angesprochen. Dieser hohe Anteil an trainierten Muskeln sorgt übrigens auch dafür, dass unser Körper viel Energie aufbringen muss, um diese alle versorgen zu können.

Und wie bringt er solch große Mengen an Energie auf? Richtig, er greift auf unsere Fettreserven zurück. Und somit haben wir zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Fettverbrennung und Muskelaufbau für den Po! Das Rudergerät macht’s möglich! 😉

Das beliebteste Rudergerät ist derzeit der Waterrower, der nicht zuletzt durch die US-Serie House of Cards für Aufsehen sorgte. Der Waterrower ist nicht nur optisch ein echter Hingucker, sondern auch hoch qualitativ und eben ein optimales Fitnessgerät für den Po! Erneut kannst du dir mit einem Klick auf das folgende Produktbild oder den orangenen Button selber ein Bild von diesem Gerät machen.

WaterRower Natural Ash S4
526 Bewertungen
WaterRower Natural Ash S4
• enorm hochwertig und langlebig
• erstklassiges Rudergefühl
• einmaliges Design
• optimales Po- und Beintraining

Wenn du das Rudertraining gerne ausprobieren möchtest, aber nicht so viel Geld ausgeben willst, dann kannst du auch über das SportPlus Rudergerät für Zuhause nachdenken. Dies ist eher als Einsteigermodell zu betrachten. Es ist deutlich günstiger, und zudem platzsparender in den eigenen vier Wänden unterzubringen. Dieses Fitnessgerät kannst du dir über folgende Links anschauen.

SportPlus Rudergerät für zu Hause
• klappbar und leicht zu verstauen
• optimal für Ruder-Anfänger
• exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis

Cardio Fitnessgeräte für den Po

Zugegeben: Treppensteigen und Rudertraining sind jetzt nicht die klassischsten Varianten des Fitnesstrainings. Dennoch sind beide Optionen einfach in meinen Augen die besten Möglichkeiten, den Po zu trainieren.

Doch keine Sorge: Auch Laufband und Co. können für das Training unserer Gesäßmuskulatur sehr hilfreich sein. Beim Laufband würde ich dir empfehlen, eine Steigung einzustellen.

Tipp für das Po-Training mit dem Laufband

Mit einer 10%igen Steigung imitierst du einen intensiven Bergaufstieg und kannst deinen Po wesentlich besser und effektiver trainieren als beim normalen Lauftraining.

Hierbei solltest du darauf achten, dass du ein Laufband mit einem ausreichend starken Motor und mit einer großen Lauffläche wählst. Empfehlen kann ich dir vor allem dieses Laufband von Sportstech.

Auch das Ergometer ist ein gutes Fitnessgerät für den Po. Nicht zu verwechseln sind Ergometer übrigens mit Heimtrainern. Optisch sehen beide Fitnessgeräte zwar gleich aus, doch es unterscheidet sie ein wichtiger Punkt.

Ein Ergometer bietet ein leistungsabhängiges Training. Das bedeutet, dass du im Vorfeld eine gewisse Leistung einstellen kannst und diese dann automatisch aufrechterhalten wird. Möchtest du zum Beispiel bei 150 Watt trainieren? Hierbei wird der Widerstand automatisch erhöht, wenn du langsamer trittst und verringert, wenn du schneller trittst. So trainierst du letzten Endes immer bei der gleichen Leistung.

Genau das macht das Training mit einem Ergometer sehr effektiv, kontrollierbar und zu einem echten Kalorienkiller. Den Po kannst du besonders gut mit Bergauf-Fahrten trainieren, also indem du im Stehen trainierst und dabei den Körperschwerpunkt nach vorne bringst.

Auch bei den Ergometern hat Sportstech die Nase vorn und bietet mit dem ESX500 das Modell mit dem wohl besten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Sportstech Ergometer ESX500
1.714 Bewertungen
Sportstech Ergometer ESX500
• hochwertig und langlebig
• großer Funktionsumfang
• inklusive Pulsgurt
• sensationelles Preis-Leistungs-Verhältnis

Ist der Crosstrainer gut für den Po?

Der Crosstrainer erfreut sich unter den Cardio-Fitnessgeräten einer besonders großen Beliebtheit. Doch ist er auch gut für den Po? Eine Frage, die man immer und immer wieder hört.

Die Antwort ist ein klares Ja! Das Training mit einem Crosstrainer ähnelt der Bewegung beim Walking, und eignet sich daher ebenfalls zur Stärkung der Bein- und Gesäßmuskulatur. 

Da Aufprallkräfte wegfallen, ist das Training mit einem Crosstrainer zudem sehr gelenkschonend. Um eine Überlastung der Knie- und Hüftgelenke zu vermeiden, solltest du auf die richtige Einstellung der Pedale achten.

Braucht man überhaupt Fitnessgeräte, um den Po zu trainieren?

Mit allen bisher vorgestellten Fitnessgeräten kannst du wunderbar den Po trainieren. Falls dir das Ganze allerdings zu teuer ist, oder du nur sehr wenig Platz zur Verfügung stellen kannst, keine Sorge. Auch ohne Fitnessgeräte kann man den Po effektiv trainieren.

Im Grunde genommen braucht es nur eine Yogamatte und schon kann es losgehen. Die Übungen im folgenden Video sind dabei ein guter Start:

Fazit: Die besten Fitnessgeräte für den Po

Der Knackpo ist das Fitnessziel Nr. 1 von Millionen von Menschen. Da der große Gesäßmuskel zudem der voluminöseste Muskel unseres Körpers ist, rückt das Training des Pos zurecht immer und immer mehr in den Vordergrund. Um einen straffen und knackigen Po zu erreichen, muss sowohl der Körperfettanteil reduziert werden als auch die Gesäßmuskeln gestärkt werden.

Vor allem die Fitnessgeräte zum Treppensteigen und das Rudergerät stechen dabei als ideale Option heraus, genau diese beiden Dinge gleichzeitig zu tun. Mit der richtigen Herangehensweise können jedoch auch das Laufband und das Ergometer optimal genutzt werden. Zu guter Letzt helfen aber auch Übungen mit dem eigenen Körpergewicht auf einer Yogamatte.

Ich hoffe, dass ich dir mit diesem Artikel weiterhelfen konnte. Wenn du dennoch noch weitere Fragen oder Anregungen zu diesem Thema hast, kannst du mir gerne jederzeit eine Mail schreiben oder einen Kommentar unter diesem Bericht hinterlassen.

Ansonsten wünsche ich dir jetzt viel Spaß mit deinem neuen Fitnessgerät für den Po! 😉

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen