Ergometer für Senioren: Das gilt es zu beachten

Bewegung und Sport sind mit die wichtigsten Schlüssel für körperliche und geistige Gesundheit bis ins hohe Alter. Dabei erfreuen sich auch die Ergometer für die Nutzung in der eigenen Wohnung einer extrem hohen Beliebtheit. Doch sind die Fitnessgeräte auch wirklich seniorengerecht?

In diesem Artikel gehen wir dem Ganzen auf den Grund und schauen uns die besten Ergometer für Senioren an. Viel Spaß! 😉

Senioren auf Ergometer
Sind Ergometer auch für Senioren geeignet? Und was gilt es beim Training zu beachten?

Was eignet sich besser für Senioren? Heimtrainer oder Ergometer? Ist das nicht sowieso das Gleiche? Genau das denken nämlich viele, doch dabei unterliegen sie einem Irrglauben: Heimtrainer und Ergometer sind nicht das Gleiche!

Ergometer zeichnen sich dadurch aus, dass sie ein wattabhängiges Training bieten. Watt ist die Maßeinheit für die Leistung, die wiederum aus dem Produkt von Kraft und Geschwindigkeit berechnet wird.

Wattabhängig bedeutet in diesem Zusammenhang nun, dass man vorher eine bestimmte Watt-Zahl angeben kann und diese dann automatisch aufrechterhalten wird. Wählt man z.B. 250 Watt, so sorgt das Ergometer dafür, dass Du durchgehend bei 250 Watt trainierst.

Das Ganze funktioniert so, dass das Ergometer den Widerstand, bzw. die aufzubringende Kraft kontinuierlich anpasst. Wenn Du schneller in die Pedale trittst, verringert sich der Widerstand. Wirst Du hingegen langsamer, erhöht sich der Widerstand.

Dadurch trainierst Du auf dem Ergometer dann immer mit derselben Gesamtleistung. Das macht das Training sehr kontrollierbar und auch ein Stück weit professioneller.

Da bei Senioren allerdings meistens eher die Bewegung an sich, und nicht das leistungssteigernde, professionelle Training, im Vordergrund steht, reicht hier ein Heimtrainer völlig aus.

Der Heimtrainer ist dem Ergometer sehr ähnlich, verzichtet allerdings auf das eben beschriebene wattabhängige Training. Hier steht einzig und allein die Bewegung an sich im Fokus. Da Heimtrainer zudem kompakter, kleiner und vor allem günstiger sind, würde ich Senioren eher zu dieser Variante raten.

Sind Ergometer/Heimtrainer für Senioren sinnvoll?

Bewegung ist vor allem im hohen Alter extrem wichtig, um die körperliche und geistige Gesundheit aufrechtzuerhalten. Dass Senioren sich also generell sportlich betätigen sollten, steht außer Frage. Doch wieso sollten sie dabei ausgerechnet zu einem Ergometer bzw. einem Heimtrainer greifen, wo es doch abertausende andere Optionen gibt?

Das Training mit einem Ergometer/Heimtrainer hat vor allem den Vorteil, dass das Training sehr gelenkschonend ist, und man hier eigentlich kaum etwas falsch machen kann.

Beim Laufsport z.B. ist es so, dass bei jedem einzelnen Schritt das 3-4-fache des eigenen Körpergewichts auf unseren Gelenken lastet. Dass wiederum ist eine Belastung, die vor allem bei Übergewichtigen oder Senioren schon mal schnell zu Knieschmerzen führen kann oder sonstige Beschwerden hervorruft.

Das Ergometer bietet hier den entscheidenden Vorteil, dass die Füße in stetigem Kontakt mit den Pedalen sind, was bedeutet, dass jegliche Aufprallkräfte wegfallen. Ein echter Segen also für die Gelenke! 😉 Und vor allem für Senioren sicherlich nicht verkehrt…

Außerdem ist das Training hier wirklich wie gesagt sehr einfach. Die Ausführung ist beinahe selbsterklärend, sodass das Training ein sehr geringes Verletzungsrisiko nach sich zieht.

Was sind die Besten Ergometer/Heimtrainer für Senioren?

Sportstech ESX500: Heimtrainer mit niedrigem Einstieg

Der beste Heimtrainer für Senioren ist in meinen Augen der Sportstech ESX500. Grund dafür ist die hohe Qualität und Sicherheit des Produkts, sowie unter anderem der niedrige Einstieg, der älteren Menschen hilft, leichter auf das Gerät aufzusteigen, ohne die Gelenke zu sehr zu belasten.

Außerdem bietet dieser Heimtrainer einen breiten Sattel für ein bequemes Aufsitzen. Der deutsche Hersteller Sportstech ist auf dem Gebiet der Sportgeräte ohnehin einer der ganz Großen und überzeugt seine Kunden seit Jahren mit hochwertigen Produkten. 

Der Sportstech ESX500 ist dabei insgesamt das perfekte Modell für Senioren. Ob es auch Deinen Ansprüchen gerecht wird, solltest Du Dir am besten selber einmal anschauen. Klicke dafür ganz einfach auf das folgende Produktbild oder den orangenen Button und Du wirst automatisch zu allen wichtigen Informationen über diesen Heimtrainer weitergeleitet.

Sportstech ESX500 Ergometer
505 Bewertungen
Sportstech ESX500 Ergometer
• niedriger Einstieg
• sehr bequemer Sitz
• sehr hochwertig
• perfektes Gesamtpaket für Senioren

Ultrasport Mini Bike: Der Mini Heimtrainer

Noch einfacher ist der so genannte Mini Heimtrainer. Dieser besteht im Prinzip nur aus den Pedalen und verzichtet auf einen eigenen Sitz. Dadurch lässt er sich bequem auf dem eigenen Stuhl oder Sessel bedienen, was ihn vor allem für Personen mit Gleichgewichtsstörungen ideal macht. 

Senioren profitieren in vielerlei Hinsicht von einem Mini Heimtrainer, denn neben der extrem einfachen Anwendung sind diese Geräte auch sehr günstig. 

Das Ultrasport Mini Bike gehört aktuell zu den Amazon Bestsellern und ist schon für schlappe 50 Euro erhältlich. Da lohnt es sich definitiv, mal einen Blick auf das Gerät zu werfen. Mit einem Klick auf das folgende Produktbild oder den orangenen Button gelangst Du automatisch zu allen wichtigen Informationen und den Meinungen weiterer Kunden.

Angebot
Ultrasport Mini Bike
1.141 Bewertungen
Ultrasport Mini Bike
• klein und kompakt
• bequemes Training auf dem eigenen Sessel möglich
• ideal bei Gleichgewichtsproblemen
• sehr günstig

Sportstech ES600 Liegeergometer: Besonders rückenschonend

Im ersten Abschnitt dieses Artikels habe ich Dir hauptsächlich aufgrund des günstigeren Preises zu einem Heimtrainer geraten. Wenn Du es allerdings auf ein besonders rückenschonendes Modell abgesehen hast, dann empfehlen sich die so genannten Liegeergometer.

Diese Variante bietet mit der zusätzlichen Rückenlehne, einem leicht breiteren und bequemeren Sitz, sowie dem niedrigen Einstieg eine optimale Lösung für Senioren. Im Vergleich zu dem eben vorgestellten Heimtrainer musst Du hier zwar etwas tiefer in die Tasche greifen, doch wenn Du generell Probleme mit dem Rücken hast, bist Du bei einem Liegeergometer sehr gut beraten.

Vor allem der Sportstech ES600 sticht dabei positiv aus der Menge hervor. Wie bereits gesagt bist Du dem deutschen Hersteller Sportstech in Sachen Fitnessgeräte sowieso schon immer an einer sehr guten Adresse und auch bei diesem Ergometer macht man absolut nichts falsch, ganz im Gegenteil!

Hier ist übrigens, da es sich um ein sehr professionelles Gerät handelt, auch ein pulsgesteuertes Training mit an Bord. Das bedeutet, dass das Ergometer die Trainingsintensität an Deine eigene Herzfrequenz anpasst. Das ist natürlich besonders für Senioren ein sehr nützliches Extra!

Ein netter Nebeneffekt ist zudem, dass Du mit diesem Ergometer selber Strom erzeugen kannst. Du sparst neben den vielen positiven Aspekten der sportlichen Aktivität also auch noch Strom!

Und erneut würde ich Dir raten, Dir einfach selber ein Bild von diesem Ergometer zu verschaffen. Ich hinterlasse Dir hier wieder einen Link zu allen wichtigen Informationen.

Sportstech ES600 Liegeergometer
81 Bewertungen
Sportstech ES600 Liegeergometer
• sehr rückenschonend
• breiter und bequemer Sitz
• niedriger Einstieg
• ideal für Senioren

Fazit: Ergometer/Heimtrainer für Senioren

Ergometer und Heimtrainer bieten das ideale Training für Senioren, da sie besonders gelenkschonend und zudem sehr einfach in der Ausführung sind. Dabei würde ich Senioren eher zu einem Heimtrainer raten, da diese günstiger sind, und da auf die Ergometer Funktion getrost verzichtet werden kann.

Ansonsten bieten sich vor allem die Liegeergometer für ein besonders rückenschonendes Training an. Und der Mini Heimtrainer ist eine sehr gute Lösung für den schmalen Geldbeutel.

Ich hoffe, ich konnte Dir mit diesem Artikel weiterhelfen. Wenn Du dennoch weitere Fragen oder Anregungen hast, kannst Du mir jedoch natürlich auch jederzeit eine Mail schreiben oder die Kommentarfunktion unter diesem Artikel nutzen.

Ansonsten wünsche ich Dir jetzt erstmal viel Spaß mit Deinem neuen Ergometer bzw. Heimtrainer für Senioren! 😉

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen