Die besten Pulsuhren von Suunto: Die unterschätzten Alleskönner

Keine Frage – Polar und Garmin sind DIE Big Player auf dem Pulsuhren Markt und liefern auch zweifelsohne immer wieder Produkte von allerhöchster Qualität. Dabei geht allerdings leider ein wenig unter, dass der finnische Hersteller Suunto nun bereits seit Jahren ebenfalls Pulsuhren der Spitzenklasse anbietet. Besonders Outdoor Sportlern dürfte bei diesen Modellen das Herz aufgehen.

Warum eine Pulsuhr von Suunto genau das Richtige für Dich sein könnte und welche Modelle besonders herausragen, das erfährst Du in diesem Artikel. Viel Spaß! 😉

Outdoor Sportuhren mit Höhenmesser
Pulsuhren von Suunto sind besonders für Outdoorsportler optimal!

Abenteuerlich

“Von den Gipfeln der Berge zu den Tiefen der Ozeane“ – Mit diesem schon abenteuerlich klingenden Slogan wirbt der finnische Hersteller für seine Pulsuhren. Was steckt dahinter?

Suunto wurde bereits im Jahr 1936 gegründet. In den Anfangsjahren beschäftigte sich das Unternehmen noch mit Magnetkompassen für das Militär, ehe es dann mehr und mehr auch Ausrüstung für Taucher, Segler und Bergsteiger produzierte.

Auch heutzutage noch richten sich die Pulsuhren von Suunto hauptsächlich an Sportler aus den Bereichen Tauchen, Segeln, Wandern, Mountainbiken, Ski & Snowboard, sowie auch dem Laufsport.

Egal wie man es also nimmt, Suunto ist vor allem auf einem Gebiet ein absoluter Spezialist – und das ist der Outdoor Sport Bereich. Hier sind die Produkte von Suunto einfach unschlagbar! Warum genau, das erkläre ich Dir in den nächsten beiden Punkten.

Widerstandsfähigkeit & Langlebigkeit

Fahrrad Berge Schnee

Was muss eine Pulsuhr für den Outdoor Sport Bereich können? Sie muss vor allem resistent sein gegen alle möglichen Arten von Widerständen (Regen, Wind, Schnee, …) und trotz alledem langlebig und von hoher Qualität sein.

Dies ist bei den Pulsuhren von Suunto mehr als gegeben. Laut dem finnischen Hersteller werden alle Pulsuhren vor dem Verkauf hunderte Male auf eine Stahlplatte fallengelassen, mit einem Hammer geschlagen, bei Extremtemperaturen von -30 bis +60 Grad Celsius, sowie in 100 m Wassertiefe getestet. Ein Glück, dass Suunto beiläufig noch dazu rät, die Tests nicht zuhause nachzumachen 😉

Das habe ich auch nicht getan. Allerdings kann ich nach meinen eigenen Erfahrungen auf jeden Fall bestätigen, dass die Pulsuhren von Suunto extrem widerstandfähig sind. Ich trage diese Uhren vor allem, wenn ich Skifahren gehe oder in den Bergen Mountainbike fahre und wurde auch bei sehr schlechten Wetterverhältnissen noch nie im Stich gelassen. Das ist auch bei den heutigen Pulsuhren keine Selbstverständlichkeit mehr und wird leider zu oft vernachlässigt.

Bei den Pulsuhren von Suunto kann man sich auf jeden Fall sicher sein, dass die Qualität stimmt und man sie über viele Jahre hinweg genießen kann.

Die Höhenmessung

Fahrradfahren Berge

Was vielen Outdoor Sportlern außerdem noch am Herzen liegt, ist die GPS Funktion. Und für Sportler, die es wirklich ernst meinen, gibt es bei manchen Pulsuhren auch noch zusätzlich einen eingebauten Barometer zur Höhenmessung.

Auch das GPS bietet Informationen über zurückgelegte Höhenmeter, doch die Höhenmessung per Barometer ist auf jeden Fall noch mal deutlich genauer und zuverlässiger.

Und so funktioniert‘s: Barometer messen ganz einfach gesagt die Veränderung des Luftdrucks. Da bei ansteigender Höhe der Luftdruck abnimmt, nehmen Barometer diese Veränderung wahr und registrieren so die Höhe. Über die Messung des Luftdrucks lassen sich dann außerdem Vorhersagen über das Wetter treffen, die Dir helfen Deine Outdoor Aktivitäten besser zu planen.

Die meisten Pulsuhren von heutzutage bieten GPS an, doch ein Barometer ist immer noch ein eher seltenes Luxusgut. Bei den Pulsuhren von Suunto, die sich speziell an Outdoorsportler richten, ist der Barometer fast bei jedem Modell mit an Bord.

Die Top 3 Pulsuhren von Suunto

Suunto Spartan Sport Wrist HR

Die Spartan Pulsuhren aus dem Hause Suunto kommen mit einem riesigen Sportangebot daher. Über 80 verschiedene Sportmodi sind vorinstalliert und sollen dem Nutzer helfen, das Sporterlebnis zu verbessern und effektiver zu gestalten.

All diese Sportmodi aufzuzählen würde natürlich den Rahmen dieses Artikels sprengen, doch ich kann Dir sagen, dass neben den Klassikern, wie dem Laufen oder Radfahren, auch zahlreiche Multisport-Funktionen zur Verfügung stehen, die (fast) für jeden Sportler eine sinnvolle Trainingshilfe darstellen.

Auch für das Schwimmen ist diese Uhr auf jeden Fall geeignet. Sie ist bis zu 100 Meter wasserdicht und liefert beispielsweise mit dem SWOLF-Wert zur Schwimmeffizienz oder einem Bahnenzähler sehr sinnvolle Informationen für Dein Training.

Ein weiterer Vorteil ist das sehr gute Navigationssystem. Hier verwendet Suunto neben dem klassischen GPS auch dessen russisches Pendant, das GLONASS. Da beide Systeme gleichzeitig verwendet werden, sind die Positionsdaten umso genauer und zuverlässiger.

Am besten schaust Du Dir die Suunto Spartan Sport Wrist HR einfach selber einmal an. Per Klick auf das Produktbild oder den Button gelangst Du direkt zu Amazon, wo Du weitere Informationen, sowie Kundenmeinungen zu diesem Modell, erhältst.

Suunto Spartan Sport Wrist HR
1.117 Bewertungen
Suunto Spartan Sport Wrist HR
• 80 verschiedene Sportmodi
• bis zu 100 m wasserdicht
• extrem gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Suunto Traverse

Die Suunto Traverse ist der perfekte Begleiter für Sporttreibende im Outdoor Bereich. Hier werden GPS, GLONASS und ein Barometer verwendet, um Dir zu jedem Zeitpunkt genaue Informationen über Position, Distanz und Höhe zu liefern.

Außerdem bekommst Du für Deine Ausflüge und sportliche Aktivitäten im Freien mithilfe des Barometers auch frühzeitig Warnungen über aufziehende Unwetter und kannst das Ganze so auch zeitlich deutlich besser planen.

Der Fokus dieser Uhr liegt auf der Langlebigkeit und der hochwertigen Verarbeitung. Die Traverse Pulsuhren von Suunto wurden allesamt nach Militärstandards getestet und haben mehrfach bewiesen, auch unter wirklich extremen Bedingungen standzuhalten.

Die aus Edelstahl bestehende Lünette, das wasserabweisende Nylonarmband und das kratzfeste Saphirglas machen die Suunto Traverse zur idealen Uhr für Jäger, Angler und Wanderer, die viel Wert auf eine lange Haltbarkeit legen.

Ob die Suunto Traverse auch etwas für dich ist, solltest Du Dir am besten selber einmal anschauen. Über einen Klick auf das Bild oder den Button, kommst Du direkt zu allen wissenswerten Informationen, sowie den Erfahrungen anderer Kunden. 

Suunto Traverse
757 Bewertungen
Suunto Traverse
• starkes GPS, GLONASS und Barometer
• sehr hochwertige Verarbeitung
• extreme Langlebigkeit

Suunto 9 Baro

Hier verrät der Name bereits ein wenig was im Gehäuse steckt. “Baro“ ist natürlich ganz einfach die Kurzform für Barometer. Die Suunto 9 Baro ist somit, ähnlich wie die Suunto Traverse Alpha, ideal für Outdoor Sportler, denen eine Höhenmessung sehr am Herzen liegt.

Im Vergleich zur Suunto Traverse Alpha kommt hier mit 80 Sportmodi allerdings noch ein riesiger Funktionsumfang hinzu.

Auch der Akku ist hier auf jeden Fall erwähnenswert, denn mit einer Laufzeit von bis zu 120 Stunden, sogar im Trainingsmodus, liegt die Suunto 9 Baro weit über dem Durchschnitt.

Preislich liegt dieses Modell dementsprechend auch im höheren Bereich, doch aufgrund des riesigen Funktionsumfangs und der generell sehr stabilen und robusten Soft- und Hardware ist die Suunto 9 Baro auf jeden Fall eine Empfehlung wert.

Auch hier kannst Du dir alle weiteren Details und Kundenmeinungen zu dieser Pulsuhr mit einem Klick auf das Bild oder den Button anschauen.

Angebot
Suunto 9 Baro
358 Bewertungen
Suunto 9 Baro
• barometrischer Höhenmesser
• riesiger Funktionsumfang
• extrem starker Akku

Brustgurte von Suunto

Wer meinen Blog schon etwas länger verfolgt, weiß vielleicht, dass ich generell ein großer Fan von Pulsuhren ohne Brustgurt bin und großes Vertrauen in die optische Pulsmessung setze. Doch ich muss zugeben, dass auch diese Technologie teilweise an seine Grenzen stößt.

Vor allem bei der Herzfrequenzmessung unter Wasser bzw. generell beim Schwimmen, kann die Pulsuhr schon mal leicht verrutschen und die Pulsmessung kann zu stark erschwert werden. Für solche Fälle greife auch ich heutzutage noch zu einem Brustgurt.

Die Pulsuhren von Suunto lassen sich natürlich auch mit einem Brustgurt koppeln.

Hier kann ich vor allem den Suunto Smart Sensor Brustgurt empfehlen, den ich selber für sehr angenehm halte und mit dem ich bisher auch beim Schwimmen noch nie Probleme hatte.

Weitere Produkte von Suunto

Suunto ist, wie bereits erwähnt, ein absoluter Spezialist auf dem Gebiet der Outdoor Sportarten. Und so überrascht es nicht, dass der finnische Hersteller auch eine Lösung für Taucher bereithält.

Mit der D-Serie stellt Suunto Tauchcomputer zur Verfügung, die das gesamte Taucherlebnis mit zahlreichen sinnvollen Funktionen verbessern wollen. So kannst Du beispielsweise Deinen Flaschendruck direkt auf der Uhr am Handgelenk verfolgen.

Auch Tauchwarnungen, wie bei einem zu schnellen Aufstieg, werden auf der Uhr angezeigt und helfen Dir ganz einfach dabei, die Sicherheit beim Tauchen zu maximieren.

Das beliebteste Modell aus dieser Reihe ist derzeit wohl der Suunto D5 Tauchcomputer.

Fazit: Pulsuhren von Suunto

Jeder kennt die Pulsuhren von Polar und Garmin, die meiner Meinung nach auch zurecht so beliebt sind. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich es sehr schade finde, dass die Pulsuhren von Suunto dabei oft ein wenig außen vor gelassen werden und eher unter Insidern bekannt sind.

Gerade für Outdoor Sportler sind die Suunto Pulsuhren meiner Meinung nach fast unschlagbar und liefern extrem sinnvolle Funktionen.

Außerdem kann man sich bei allen Modellen des finnischen Herstellers sicher sein, dass man ein sehr hochwertiges Produkt erhält, an dem man viele Jahre Freude haben wird. Auch bei sehr extremen Umständen, wie eisigen Temperaturen, extremer Hitze und starkem Regen bleiben die Pulsuhren von Suunto standhaft und liefern wie gewohnt zuverlässige Daten.

Warum gibst du dem Ganzen nicht also einfach mal eine Chance? 😉

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen