Die besten Profi Crosstrainer

Viele Fitness Crosstrainer werden heutzutage mit dem Zusatz “Profi“ gespickt. Dabei wird das Wort allerdings meistens nur zu Werbezwecken verwendet, ohne dabei die wahre Professionalität des Geräts widerzuspiegeln.
Was aber ist es, dass aus einem Crosstrainer wirklich ein Profi Fitnessgerät macht?

In diesem Artikel gehen wir dem Ganzen auf den Grund. Außerdem zeige ich Dir am Ende die besten Profi Crosstrainer, die nicht nur mit ihrem Namen für volle Professionalität stehen. Viel Spaß 😉

Foto: BGStock72

Was zeichnet einen Profi Crosstrainer aus?

1. eine gute Schwungmasse

In der Beschreibung eines Crosstrainers taucht der Begriff Schwungmasse meist an erster Stelle auf. Doch den meisten Menschen ist gar nicht wirklich klar, was dahintersteckt. Im Grunde genommen hilft die Schwungmasse dabei, den Bewegungsablauf gleichmäßiger und gesünder zu machen.


Du suchst Crosstrainer für ein optimales Rückentraining  

Auf dem Crosstrainer bewegen wir uns auf einer elliptischen Kreisbahn. Aufgrund des physikalischen Phänomens namens Schwerkraft fällt es uns dabei natürlich einfacher, das Pedal von oben nach unten zu drücken, als den umgekehrten Weg zu gehen. Die Belastungen, vor die unser Körper gestellt wird, sind demnach ungleichmäßig verteilt. An manchen Punkten fällt es uns extrem einfach, während andere Stellen einen sehr hohen Kraftaufwand erfordern.

Und genau hier kommt die Schwungmasse ins Spiel: Sie speichert im Prinzip die Schwungenergie, die wir selber erzeugen, und gibt diese an den Stellen zurück, an denen normalerweise ein höherer Kraftaufwand erforderlich wäre. So wird die gesamte Bewegung abgerundet und erscheint gleichmäßiger. Das schont die Gelenke und sorgt für ein natürlicheres Trainingsgefühl.

Die meisten Crosstrainer werben mit Schwungmassen zwischen 10 und 15 kg. Ein Profi Crosstrainer sollte allerdings eine Schwungmasse von mindestens 20 kg haben. Viele der professionellen Crosstrainer Modelle kratzen sogar an der 30 kg Marke.

2. Der Funktionsumfang des Profi Crosstrainers

Die Schwungmasse an sich bildet das solide Grundgerüst eines Profi Crosstrainers. Werden zusätzlich auch noch viele Intensitätsstufen und Trainingsprogramme angeboten, hast Du ein perfektes Gesamtpaket.
Denn wenn Du nur eine hohe Schwungmasse hast, aber nicht die Möglichkeit, diese richtig einzusetzen und einzustellen, dann hast Du davon wenig.

Besonders für ein professionelles Training ist es sehr empfehlenswert einen großen Funktionsumfang zu haben. So kannst Du zum Beispiel auch das sehr effektive Intervalltraining in Deine Routine einbinden.
Wenn Du mehr zum Thema “Training mit einem Crosstrainer“ erfahren willst, empfehle ich Dir zu lesen. Dort findest Du alle wichtigen Informationen zu diesem Thema und erhältst einen kompletten Trainingsplan für die ersten Wochen.

Crosstrainer Trittflächen

3. Die richtigen Proportionen

Wie Du vielleicht gemerkt hast, habe ich bereits viel von “natürlichem Bewegungsablauf“ und “gesundem Training“ gesprochen. Bei Sportgeräten geht es generell fast immer darum, eine gewisse Bewegung zu simulieren. Dabei ist es von entscheidender Bedeutung, dass diese Bewegung möglichst natürlich nachgestellt wird.

Beim Crosstrainer wird gewissermaßen das Walken bzw. gemächliche Joggen simuliert. Um das möglichst natürlich und gelenkschonend zu simulieren, ist es wichtig, dass die Maße der elliptischen Bahn stimmen. Es geht also um die Schrittlänge bzw. den Weg, den wir vor und zurück gehen, sowie die Schrittbreite, also den Abstand zwischen linkem und rechtem Pedal.

Grundsätzlich sagt man, dass das Training bei einer Kombination aus langer Schrittlänge und schmaler Schrittbreite am gesündesten und gelenkschonendsten ist. Ein Profi Crosstrainer nimmt genau darauf natürlich Rücksicht und stellt die Gesundheit, so wie es sein sollte, an erste Stelle!

Das Profi Modell sollte daher eine Schrittlänge von mindestens 45 cm und eine Schrittbreite von maximal 20 cm haben!

4. eine gute Verarbeitung des Crosstrainers

Dieser Punkt erscheint auf dieser Liste jetzt zwar an letzter Stelle, ist allerdings eigentlich das wichtigste Merkmal eines Profi Crosstrainers. Im Grunde genommen ist er die absolute Grundvoraussetzung für ein professionelles Training. Es geht um die Verarbeitung des Geräts.

Wenn der Hersteller diesen Punkt vernachlässigt, kann der Crosstrainer an sich noch so beeindruckende Eckdaten haben: Ein professionelles Training ist so nicht möglich. Zumindest nicht langfristig, denn eine schlechte Verarbeitung führt meistens zu einer kurzen Lebensdauer. Außerdem kann das Gerät unangenehme Störgeräusche von sich geben und einfach generell kein rundes und natürliches Trainingsgefühl bieten.

Worauf also solltest Du achten? Im Grunde genommen auf die Verwendung von hochwertigen Materialen, die qualitativ hochwertig verarbeitet wurden. Eine Stahlrahmenkonstruktion ist beispielsweise sicherlich die bessere Wahl, als ein Plastikgebilde.

Auf Nummer Sicher kannst Du übrigens auch gehen, wenn Du Dir einen Crosstrainer mit TÜV Prüfsiegel heraussuchst. Doch keine Bange: Diese Arbeit habe ich Dir bereits abgenommen! 😉 Kommen wir jetzt also zu den Crosstrainern, bei denen das Wort Profi nicht nur im Namen steckt.

Zusammengefasst: Das zeichnet einen Profi Crosstrainer aus!

• Schwungmasse von über 20 kg
• hoher Funktionsumfang
• Schrittlänge mindestens 45 cm
• Schrittbreite höchstens 20 cm
• hochwertige Verarbeitung

Die wahren Profi Crosstrainer

Ok soweit, so gut. Du weißt nun was einen Crosstrainer zu einem wahren Profi Gerät macht. In gewisser Hinsicht bist Du inzwischen also selber bereits ein Profi! 😉 Was jetzt natürlich noch fehlt, ist der richtige Crosstrainer, der den hohen Ansprüchen auch gerecht wird. Hier kann ich Dir besonders zwei Modelle ans Herz legen.

Der Maxxus CX 4.3f* besticht in wirklich jederlei Hinsicht mit enormer Qualität. Die Schwungmasse ist mit 26 kg schier gigantisch und zusammen mit den 12 Trainingsprofilen und 16 Widerstandsstufen hast Du hier einen Funktionsumfang, der dem Prädikat “Profi“ vollends gerecht wird!

Das Maxxus Sportgerät besitzt außerdem eine wirklich sehr stabile Stahlrahmenkonstruktion, die das Gerät sehr robust und vor allem langlebig macht. Das Trainingsgefühl ist sehr harmonisch und rund und schont dabei die Gelenke.

Zusammenfassend kann ich nur sagen: Ich bin begeistert. Wenn es hier nicht um einen Profi Crosstrainer handelt, dann weiß ich auch nicht weiter…

Dass das übrigens nicht nur ich so sehe, wird auch dadurch deutlich, dass dieser Crosstrainer mit dem TÜV Prüfsiegel belegt wurde.

Aber nun genug geschwärmt. Am besten schaust Du Dir das Sportgerät einfach selber kurz an und verschaffst Dir einen Überblick über den aktuellen Preis und alle weiteren Details. Ein Klick auf das folgende Produktbild oder den orangenen Button leitet Dich ganz einfach und bequem zu allen wichtigen Informationen und den weiteren Kundenmeinungen weiter.

Crosstrainer MAXXUS CX 4.3f
• hohe Schwungmasse (26 kg)
• sehr natürliches und gelenkschonendes Training 
• hochwertig und langlebig
• starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Und der Wahnsinn geht weiter! Falls Du gedacht hast, noch professioneller geht es nicht, kann ich Dir sagen: Falsch gedacht! 😉
Oh ja, der AsVIVA E3 Pro Crosstrainer* lässt vom Namen her schon erahnen, was in ihm schlummert, und beim Blick auf die Produktdetails wird das eindrucksvoll bestätigt.

Hier handelt es sich wirklich um einen Crosstrainer der Extraklasse. Die Schwungmasse ist auch hier mit sogar 27 kg immens und ermöglicht ein sehr gelenkschonendes und natürliches Training. Das sorgt, wie auch beim ersten Gerät, dafür, dass man Störgeräusche vergeblich sucht.

Die 16 individuell einstellbaren Widerstandsstufen bieten einen Funktionsumfang, der sowohl Anfängern, als auch Fortgeschrittenen und wahren Profis gerecht wird und keine Wünsche übrig lässt.

Der Crosstrainer sieht außerdem nicht nur nach außen hin sehr schick und hochwertig aus, sondern ist in der Tat sehr stabil und hochwertig verarbeitet. Das ermöglicht auch Übergewichtigen bis zu 150 kg ein problemloses Training. In dieser Hinsicht ist er dem Maxxus Gerät sogar nochmal voraus, da dieses ein maximales Benutzergewicht von “nur“ 130 kg zulässt.

Insgesamt bist Du auch bei diesem Crosstrainer definitiv an der richtigen Adresse, wenn es um ein Profi Modell geht. Erneut würde ich Dir allerdings raten, Dir zunächst einmal selber ein Bild zu verschaffen. Klicke dafür wieder ganz einfach auf das folgende Produktbild oder den orangenen Button und Du wirst automatisch weitergeleitet. Checke am besten auch gleich den aktuellen Preis, da dieser von Zeit zu Zeit schwanken kann.

AsVIVA E3 Pro Crosstrainer
• sehr hochwertig und robust <br>• bis zu 150 kg<br>• hohe Schwungmasse (27 kg) <br>• großer Funktionsumfang

Beim Thema “Abnehmen mit einem Crosstrainer“ gibt es so viel zu beachten, dass ich dem Ganzen übrigens einen eigenen Artikel gewidmet habe. In diesem erfährst Du Schritt-für-Schritt, wie die Pfunde garantiert purzeln werden.

Ein wichtiges Extra für professionelles Training

Das ist Dir immer noch nicht genug und Du willst Dein Training noch ein Stück weit professioneller gestalten? Wirklich das Maximum aus jedem einzelnen Workout herausholen? Ok ich merke schon, dass Dir das Ganze wirklich ernst ist, also habe ich hier noch etwas für Dich. 😉

Es geht um die Pulsmessung, der leider viel zu wenig Beachtung geschenkt wird… Dabei spielt sie für den Trainingserfolg bei jeder Sportart eine entscheidende Rolle. Im Grunde genommen ist es nämlich so, dass unser Körper ganz unterschiedlich auf ein Training in verschiedenen Herzfrequenzbereichen reagiert.

Willst Du zum Beispiel an Deiner Ausdauer arbeiten? Deine Leistungsgrenze nach oben verschieben? Fett verbrennen? Für all‘ diese unterschiedlichen Trainingsziele empfiehlt sich ein anderer Herzfrequenzbereich. Ich liste Dir hier mal kurz eine kleine Übersicht auf, was die einzelnen Pulszonen bewirken (HFmax bezieht sich übrigens auf die maximale Herzfrequenz):

Regenerationsbereich (50-65% HFmax)
langsame Heranführung an sportliche Belastung (Anfänger), Stabilisation des Herz-Kreislauf-Systems

Grundlagenausdauerbereich 1 (60-70% HFmax)
Verbesserung der Grundlagenausdauer, Erhöhung des aeroben Stoffwechsels, Senkung des Bluthochdrucks, Ökonomisierung der Herztätigkeit, Fettstoffwechseltraining, Verbesserung der Regeneration

Grundlagenausdauerbereich 2 (70-80% HFmax)
Ausdauer steigern, Verbesserung des Herz-Kreislauf-Systems/der allgemeinen Fitness, Erhöhung der Sauerstoffaufnahmekapazität

Entwicklungs- und Schwellenbereich (80-90% HFmax)
stark leistungsorientiertes Training, z.B Vorbereitung für Marathon (Verschiebung der anaeroben Schwelle nach oben), Hypertrophie (Wachstum) des Herzmuskels

Da niemand während des Trainings den Puls selber im Blick behalten kann (zumindest nicht auf einem Level der Genauigkeit, das erforderlich wäre), ist eine Pulsuhr oder ein Brustgurt ein wahres Muss!

Glücklicherweise sehen das anscheinend auch die Hersteller der Profi Crosstrainer so, denn bei diesen Modellen gehört ein Brustgurt meist zum Standard Repertoire. Schau‘ Dir im Einzelfall einfach nochmal die jeweiligen Detailseiten meiner Empfehlungen an.

Fazit: Profi Crosstrainer 

Ein Profi Crosstrainer zeichnet sich vor allem durch die Kombination von Hochwertigkeit und Funktionalität aus. Es soll Dir dabei ein Training auf allerhöchstem Niveau in den eigenen vier Wänden ermöglichen. Mit den von mir empfohlenen Modellen solltest Du diesbezüglich an der richtigen Adresse sein!

Ich hoffe ich konnte Dir mit diesem Artikel weiterhelfen. Falls Du dennoch weitere Fragen oder Anregungen hast, kannst Du mir gerne und jederzeit eine Mail schreiben oder einen Kommentar unter diesem Artikel hinterlassen.

Ansonsten jetzt erstmal viel Spaß und Erfolg mit Deinem neuen Profi Crosstrainer! 😉

Autor: Bernd Lakenbrink
Seit ich denken kann, habe ich eine sehr große Leidenschaft für den Sport. Da ich zudem sehr technikaffin bin und meine Stärken immer schon im naturwissenschaftlichen Bereich lagen, habe ich beschlossen diese beiden Leidenschaften als Autor miteinander zu verbinden. Vor kurzem habe ich meinen Master in “Sports Technology“ an der Deutschen Sporthochschule in Köln abgeschlossen und als Autor und Youtuber  tätig.