Die besten leisen Laufbänder

Du möchtest Dir ein Laufband für die eigenen vier Wände kaufen, dabei aber möglichst Komplikationen mit den Nachbarn wegen Ruhestörungen oder Ähnlichem vermeiden?Verständlich, denn die Lautstärke stellt eine der größten Sorgen von Laufband Interessenten dar. Wie laut ist ein Laufband üblicherweise? Welche leisen Laufbänder sind zu empfehlen?

Das und vieles mehr wirst Du schon in Kürze erfahren, viel Spaß! 😉

leises Laufband

Wie leise ein Laufband ist hängt von zahlreichen Faktoren ab. Worauf gilt es zu achten? 

Vorteile von (leisen) Laufbändern für Zuhause

  • Du kannst trainieren wann und wo und wie oft du möchtest
  • Du bist an keine Öffnungszeiten gebunden und die Fahrtzeit zum Fitnessstudio entfällt
  • Das Laufband ist deins und auf dich abgestimmt

In meinem Artikel "Sport und Ernährung" findest du viele Tipps und Hintergrundinformationen rund um die Ernährung vor und nach dem Sport. 

Nachteile

  • du trainierst alleine im "stillen Kämmerlein", d.h. soziale Kontakte und die Motivation durch andere entfällt  
  • teils hohe Anschaffungskosten, je nach Modell
  • Das Laufband nimmt Platz zuhause ein

Wie leise ist ein Laufband? Von diesen Faktoren hängt die Lautstärke ab!

Aus den zahlreichen Kundenmeinungen zum Thema Laufbänder und Lautstärke wird man einfach nicht schlau. Sie reichen von “Es hat sich noch nie jemand beschwert“ bis hin zu “Meine Nachbarn werden mich noch umbringen“.
Was in diesem Fall natürlich etwas überspitzt dargestellt wird, spiegelt durchaus die Realität wider, denn die Lautstärke von Laufbändern hängt einfach von sehr vielen verschiedenen Faktoren ab. Diese schauen wir uns jetzt einmal an.

Die meisten Laufbänder liegen in Sachen maximale Lautstärke im Bereich zwischen 50 und 75 dB (Dezibel).
Als Vergleich: Der Regen oder ein leises Gespräch haben ca. 55 dB, ein Fernseher in Zimmerlautstärke etwa 65 dB, ein laufender Wasserhahn 70 dB und eine Waschmaschine beim Schleudern 75 dB.

1. Der Motor

Das Laufband erzeugt Geräusche durch den Motor, also den Antrieb, und der Bewegung des Laufbands an sich. Je stärker der Motor, umso einfacher fällt es diesem, das Laufband in Bewegung zu setzen. Bei einem zu schwachen Motor muss sich dieser förmlich “quälen“, was man dann dementsprechend auch zu hören bekommt. Daher sollte man auf einen Motor mit einer Mindest-Dauerleistung von 2 PS setzen.

Die meisten Laufbänder liegen lautstärketechnisch im Bereich zwischen 50 und 75 Dezibel. Da es natürlich schwer ist, diese Zahlen einzuordnen, habe ich Dir hier mal ein paar Vergleichswerte aufgelistet:

40 DezibelFlüstern, leise Musik, ruhige Wohnstraße nachts
55 DezibelRegen, leises Gespräch
65 Dezibelnormales Gespräch, Fernseher in Zimmerlautstärke
70 DezibelStaubsauger, laufender Wasserhahn
75 DezibelWaschmaschine im Schleudergang

2. Der eigene Laufstil

Gut, Du weißt nun wie laut bzw. leise ein Laufband im Normalfall ist. Das Ganze ist allerdings nur die halbe Wahrheit, denn der Großteil der Geräuschkulisse entsteht nicht durch das Laufband an sich, sondern durch unsere eigenen Schrittgeräusche, also das Auftreten und Abrollen unserer Füße.

Das wiederum hängt von unserem eigenen Körpergewicht, und besonders von unserem Laufstil ab. Während Vorfußläufer typischerweise eher leise unterwegs sind, erzeugen die klassischen Fersenläufer einen höheren Lautstärkepegel. Außerdem spielt hier natürlich auch die Geschwindigkeit eine entscheidende Rolle. 

3. Die Dämpfung des Laufbandes 

Wichtig ist vor allem auch ein gut gedämpftes Laufband. Glücklicherweise haben die meisten Hersteller mitgedacht und innovative Dämpfungssysteme entwickelt, die die Schwingungen unserer Schritte ausgleichen.

Du fragst Dich an dieser Stelle vielleicht: Wie sieht es denn nun mit den Nachbarn aus? Kann man ein Laufband nutzen, ohne mit einer Ruhestörung rechnen zu müssen?

Laufband zuhause

andere Einflussgrößen für die Lautstärke von leisen Laufbändern

Wie Du bereits gelernt hast, hängt die Lautstärke von zahlreichen Faktoren ab. Hinzu kommt noch die Architektur und Bauweise Deines Hauses bzw. Deiner Wohnung.

Bei einer normalen Betondecke zum Beispiel wird das Laufband in der untenliegenden Wohnung kaum zu hören sein, während die Benutzung auf einer Balkendecke, wie sie zum Beispiel bei einem Dachgeschoss häufig zum Einsatz kommt, eher nicht zu empfehlen ist.

Unterm Strich: Wie leise ist ein Laufband wirklich?

Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass die Lautstärke eines Laufbands durchaus leise ist und habe dementsprechend noch nie eine Beschwerde meiner Nachbarn bzw. Mitbewohner bekommen. Aus Rücksicht habe ich allerdings dennoch vorsichtshalber zu humanen Tageszeiten trainiert.

Wie Du siehst, wird man aus den genannten Fakten nicht wirklich schlau. Ein Laufband an sich ist durchaus leise, Deine eigenen Laufgeräusche sind abhängig von zahlreichen individuellen Faktoren und die Übertragung der Geräusche hängt wiederum von der Bauweise der Wohneinheit ab. Ich würde Dir vorschlagen, Dein Vorhaben, ein Laufband zu kaufen, auf jeden Fall im Vorfeld mit Deinen Nachbarn und Mitbewohnern abzusprechen.

Ist die Entscheidung pro Laufband gefallen, solltest Du auf das richtige Modell setzen. Zu genau diesen leisen Laufbändern kommen wir jetzt zu sprechen! 😉

leise Laufbänder für Zuhause - für fortgeschrittene Läufer 

2. Fitifito FT850/FT900 - Profi Laufband 

Das Fitifito FT850 Profi Laufband gehört zurzeit zu den Laufbändern mit TÜV Prüfsiegel bei Amazon unter den Bestseller in der Kategorie Ausdauertraining. Es erfreut sich einer enormen Beliebtheit und das absolut zurecht!

Fangen wir mit dem wichtigsten Punkt an: Dieses Laufband ist sehr leise! Das liegt vor allem an einem extrem leistungsstarken Motor, der mit einer Dauerleistung von 3,5 PS glänzen kann, sowie dem innovativen 8 Zonen Dämpfungssystem.
Insgesamt kommt das Laufband an sich so auf eine maximale Lautstärke von 75 dB, was, wenn wir uns erinnern, in etwa die Lautstärke einer Waschmaschine im Schleudergang entspricht.

Auch die Trittschallgeräusche, die wir selber erzeugen, werden natürlich durch das Dämpfungssystem in Grenzen gehalten.

Auch abseits der Lautstärke kann dieses Laufband mit zahlreichen Faktoren überzeugen. Die Geschwindigkeit lässt sich auf starke 22 km/h erhöhen und die Steigung reicht bis zu 20%. Die Lauffläche lässt mit einer Länge von 145 cm ebenfalls keine Wünsche übrig. Diese Werte sorgen dafür, dass sich das Fitifito FT850 das Prädikat “Profi Laufband“ vollends verdient.

Fitifito FT850/FT900 Profi Laufband
• sehr leise (maximal 75 dB)
• leistungsstarker Motor
• innovatives Dämpfungssystem
• phänomenales Gesamtpaket

SportstechF37 Laufband

In meinem Artikel "Laufbänder bis 25 km/h " findest du viele Tipps und Modelle für Profi Läufer.  

1. Sportstech F37 Profi Laufband  - Der klappbare Profi

Das Sportstech F37 Profi Laufband ist ein sehr ähnliches Modell, wie das erstgenannte. Auch hier liegt mit einer Dauerleistung von 3,5 PS ein sehr leistungsstarker Motor vor, welcher in Zusammenhang mit einer 5-lagigen Lauffläche und einem 8 Zonen Dämpfungssystem für ein sehr geräuscharmes Training sorgt.

Mit einer maximalen Lautstärke von 75 dB fällt auch dieses Modell in die Kategorie “leise Laufbänder“.

20 km/h Maximalgeschwindigkeit und 15% Steigung sind möglich, was zwar leicht niedrigere Werte als das Fitifito Laufband darstellt, aber dennoch auch die erfahrensten Läufer an ihre Grenzen bringen sollte!

Im Lieferumfang ist zusätzlich ein Brustgurt zur Pulsmessung enthalten und die vorinstallierten Programme ermöglichen ein effizientes und individuelles Training auf höchstem Niveau.

Und das Beste habe ich ja noch garnicht erwähnt: Natürlich ist dieses Laufband auch klappbar! Es hat eine große Lauffläche (1.3 Meter * 0,5 Meter) und lässt sich durch Zusammenklappen dennoch optimal und platzsparend verstauen. Die Transportrollen ermöglichen außerdem eine sehr gute Mobilität.

Letzten Endes unterscheiden sich diese beiden Laufbänder also nur in einigen wenigen Punkten. Eine Entscheidung hängt ganz einfach vom persönlichen Geschmack ab. 

Sportstech F37 Profi Laufband
• klappbar und leicht zu verstauen
• sehr starker Motor (7 PS)
• bis zu 15% Steigung
• Dämpfungssystem für gelenkschonendes Training 
• inklusive Brustgurt zur Pulsmessung
• perfektes Gesamtpaket für fortgeschrittene Läufer

In meinem Artikel "Laufbänder bis 150 KG" findest du viele Tipps und Modelle für schwergewichtige Personen. 

Laufband für zuhause - Die Mittelklasse 

1. Sportstech F31 Profi Laufband

 Günstig soll es sein, und dennoch mit Qualität punkten. Da gibt es eigentlich kaum eine bessere Adresse, als den deutschen Hersteller Sportstech, dessen Laufbänder schon seit Jahren durch die Bank überzeugen können und dabei auch etwas für den schmalen Geldbeutel sind.

Ein klasse Beispiel dafür ist das Sportstech F31 Profi Laufband. Der Motor lässt mit einer maximalen Leistung von 4 PS und einer Dauerleistung von 2 PS keine Wünsche übrig und ermöglicht Geschwindigkeiten von bis zu 16 km/h.

Mit einer maximalen Lautstärke von 75 dB fällt auch dieses Modell in die Kategorie “leise Laufbänder“. Ein aktives 6 Zonen Dämpfungssystem sorgt für ein leises, gelenk- und knieschonendes Training. 

Es besteht auch die Möglichkeit eine Steigung einzustellen. Hier sind bis zu 15% möglich.

Einziger kleiner Schwachpunkt: Die Lauffläche könnte mit einer Länge von 120 cm durchaus ein wenig größer sein. Das sollte allerdings ausreichen, wenn Du nicht gerade über 1,90 bist und bei sehr hohen Geschwindigkeiten trainieren möchtest. 

Sportstech F31 Profi Laufband
488 Bewertungen
Sportstech F31 Profi Laufband
• starker Motor
• gelenkschonendes Dämpfungssystem
• sehr gutes Preis- u. Leistungsverzeichnis 

leise Laufbänder für Zuhause - für Einsteiger

Sportstech FX 300 Ultra Sim - Der leise Alleskönner

Das Sportstech Fx 300 ist mein Favorit unter den Einsteiger Laufbändern für zuhause.
Wie der Name schon verrät, ist es sehr schmal zu klappen, im eingeklappten Zustand beträgt die Höhe nur 21 cm, bietet aber trotzdem gute Leistungswerte.

Es besitzt einen sehr geräuscharmen (<60db)  2 PS Motor mit dem Laufgeschwindigkeiten bis 16 km/h machbar sind. Damit ist es deutlich leiser als Profi Laufbänder. 

Die Lauffläche ist mit 1.20 Meter * 0,51 Meter für ein klappbares Laufband sehr üppig. Das Laufband verfügt eine Video Event und Multiplayer APP, incl. beiliegenden Brustgurt zur Pulsmessung. 

Alles in allem ein sehr rundes Paket für Einsteiger. 

Sportstech FX 300 Einsteiger Laufband
• sehr kompakt und leicht zu verstauen
• 𝗩𝗜𝗗𝗘𝗢 𝗘𝗩𝗘𝗡𝗧𝗦, COACHING & MULTI- PLAYER MODUS
• 5 lagiges Dämpfungssystem für gelenkschondes Training
• sehr geräuscharmer 2 PS Motor

Pflegetipps für dein Laufband 

So sorgst Du für eine hohe Langlebigkeit des Laufbandes !

Besonders der Klappmechanismus und die Lauffläche deines Laufbandes benötigt ab und zu etwas Pflege. 

Damit du einen leichtgängigen und geschmeidigen Klappmechanismus aufrechterhältst, würde ich dir empfehlen, diesen hin und wieder zu pflegen. Hierfür empfehlen sich spezielle Silikonöle.

Besonders zu überzeugen weiß dieses Pflegemittel bei Amazon*. Damit lässt sich neben dem Klappmechanismus übrigens auch die Lauffläche geschmeidig halten und Blockaden können generell verhindert werden. Was will man mehr?
Des weiteren solltest du alle 1-3 Monate (je nach Beanspruchung) die Schrauben des Gerätes nachziehen und eine gründliche Reinigung (mit feuchtem Tuch) des Laufbands vornehmen.

Keine Sorge, das ist keine Sache, die täglich zu erledigen ist und extrem viel Zeit in Anspruch nimmt. Dem Laufband einfach zwischendurch mal etwas zurückgeben, dann hält es auch länger! 😉

Fazit: Laufbänder für Zuhause

Ob ein Laufband für den Heimgebrauch zu empfehlen ist, oder doch für zu große Ruhestörungen sorgt, hängt von zahlreichen Faktoren ab, die von Fall zu Fall unterschiedlich sind. Fakt ist: Die Hersteller denken mit und entwickeln immer und immer bessere Systeme, um die Lautstärke in Grenzen zu halten.

Die beiden von mir empfohlenen Modelle sind aufgrund der extrem leistungsstarken Motoren und der jeweiligen Dämpfungssysteme sehr leise und erzeugen per se eine sehr geringe Geräuschkulisse. Die Lautstärke der eigenen Schritte lässt sich zwar abdämpfen, aber dennoch nicht gänzlich verhindern, daher würde ich Dir empfehlen, Dein Vorhaben, ein Laufband zu kaufen, mit Deinen Nachbarn und/oder Mitbewohnern abzusprechen.

Ich hoffe, ich konnte Dir mit diesem Artikel weiterhelfen. Wenn Du dennoch weitere Fragen hast, oder Deine eigenen Erfahrungen zum Thema leise Laufbänder austauschen möchtest, freue ich mich jederzeit über eine Mail oder einen Kommentar unter diesem Artikel.

Ansonsten jetzt im Optimalfall erstmal viel Spaß mit Deinem neuen leisen Laufband für Zuhause! 😉

Autor: Bernd Lakenbrink
Seit ich denken kann, habe ich eine sehr große Leidenschaft für den Sport. Da ich zudem sehr technikaffin bin und meine Stärken immer schon im naturwissenschaftlichen Bereich lagen, habe ich beschlossen diese beiden Leidenschaften als Autor miteinander zu verbinden. Vor kurzem habe ich meinen Master in “Sports Technology“ an der Deutschen Sporthochschule in Köln abgeschlossen und bin als Autor und Youtuber tätig.  

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply: