Die besten Laufbänder für zuhause

Das Laufband ist nach wie vor eines der beliebtesten Fitnessgeräte in unseren eigenen vier Wänden. Und das durchaus berechtigt: Bei Wind und Wetter kann man auch von Zuhause aus die Pfunde purzeln lassen und sich schnell in Form bringen.

Beim Kauf eines Laufbands für Zuhause gibt es ein paar wichtige Punkte zu beachten. Welche Modelle eignen sich am besten für die eigenen vier Wände? Und was macht ein gutes Laufband aus? Das und vieles mehr wirst du in diesem Artikel erfahren. Viel Spaß! 😉

Ein Laufband für Zuhause bietet die ideale Möglichkeit sich in den eigenen vier Wänden fit zu halten!    Foto: Pixel-Shot

Vor und Nachteile von Laufbändern  

Vielen Interessenten gehen vor dem Kauf eines Laufbandes für zuhause die gleichen Gedanken durch den Kopf.

  • Wie viel Platz nimmt ein Laufband ein?
  • Ist ein Laufband nicht viel zu groß für meine Wohnung?
  • Lohnt sich die Anschaffung oder gehe ich doch besser in ein Fitnessstudio ? 

Hier erst mal ein paar Vor- und Nachteile die ein Laufband für Zuhause bietet: 

Vorteile von Laufbändern für Zuhause

  • Du kannst trainieren wann und wo und wie oft du möchtest
  • Du bist an keine Öffnungszeiten gebunden und die Fahrtzeit zum Fitnessstudio entfällt
  • Das Laufband ist deins und auf dich abgestimmt

In meinem Artikel "Sport und Ernährung" findest du viele Tipps und Hintergrundinformationen rund um die Ernährung vor und nach dem Sport. 

Nachteile

  • du trainierst alleine im "stillen Kämmerlein", d.h. soziale Kontakte und die Motivation durch andere entfällt  
  • teils hohe Anschaffungskosten, je nach Modell
  • Das Laufband nimmt Platz zuhause ein
Gutes und günstiges Laufband für Zuhause

Darauf solltest du beim Kauf eines Laufbandes für Zuhause achten

1. Platzbedarf eines Laufbandes ?

Wie viel Platz nimmt ein Laufband ein, das ist einer der ersten Fragen vor dem Kauf eines Laufbandes für Zuhause.

Kommen wir zu den blanken Fakten: Durchschnittlich nimmt ein Laufband im ausgeklappten Gebrauchszustand etwa 1,50 Meter in der Länge und 75 cm in der Breite ein. Die verschiedenen Modelle variieren in der Länge im Bereich von +- 30 cm und in der Breite kannst du von +- 10 cm ausgehen.

Platz kannst du z.T. mit einem klappbaren Laufband erreichen. Im zusammengeklappten Zustand lässt sich die Größe des Laufbandes auf einen Bruchteil reduzieren. 

2. Die Lauffläche des Laufbandes 

Wichtig ist allerdings beim Kauf, dass du hier nicht am falschen Ende sparst. Häufig geht mit platzsparenden bzw. auch günstigen Laufbänder eine kleine Lauffläche einher. Die Größe der Lauffläche sollte allerdings auf keinen Fall unter Deinem Platzspar-Vorhaben leiden, denn eine zu kleine Lauffläche kann fatale Folgen haben. 

Ist die Lauffläche nämlich zu kurz oder zu eng, beeinträchtigt das nicht nur deinen natürlichen Laufstil, sondern erhöht auch das Risiko von Fehltritten und damit auch das Verletzungsrisiko. Außerdem macht das das Laufen einfach unentspannter, da du auf jeden Schritt achten musst und dir beim Laufen einfach oft Sorgen machst.

Standardmäßig sind die Laufflächen in etwa 40 cm breit und 110 cm lang, besonders bei klappbaren Laufbändern oft etwas kleiner. Achte daher beim Kauf unbedingt auf die Größe der Lauffläche. 

3. Dämpfung des Laufbandes 

Natürlich solltest du bei deinem Laufband auch auf die Dämpfung und die Qualität des Laufgurtes achten. Eine gute Dämpfung des Laufbands hilft dir gelenkschonend zu trainieren.
Gute Laufbänder haben spezielle Dämpfungen in den Laufbändern. 

4. Die Motorleistung

Der Motor ist das Herz des Laufbands und sollte daher mit Bedacht gewählt werden. Die Motorleistung sollte mindestens 2 PS betragen. Bei einer niedrigeren Leistung “quält“ sich der Motor viel mehr und nutzt sich somit auch schneller ab.
Außerdem kann es sein, dass bei niedriger Motorleistung die angegebene Höchstgeschwindigkeit nicht erreicht wird, da sich die Angaben auf die Geschwindigkeit ohne Belastung bezieht und unser Körpergewicht noch nicht einbezieht. Ist der Motor nun also zu schwach, kann unser Gewicht die Höchstgeschwindigkeit verringern.

Für eine hohe Langlebigkeit solltest Du daher für Zuhause zu einem Laufband mit einer Motorleistung von mindestens 2 PS greifen. 

5. einstellbare Steigung des Laufbandes 

Bei einem Laufband für Zuhause solltest Du unbedingt ein Modell mit Steigung wählen. Das liegt ganz einfach daran, dass das Laufen auf dem Laufband dem Laufen in der Natur natürlich möglichst nahekommen soll und ein authentisches Laufgefühl vermitteln soll. Es gibt allerdings vor allem zwei entscheidende Unterschiede:

Zunächst einmal fehlt beim Laufband für Zuhause natürlich der Luftwiderstand, gegen den wir draußen anlaufen müssen. Da wir auf der Stelle laufen, fällt der Gegenwind natürlich weg. Das heißt wiederum, dass weniger Kraft erforderlich ist.

Außerdem ist beim Laufen in der Natur eine gewisse Kraft erforderlich, um den Fuß vom Untergrund abzudrücken und so in die Vorwärtsbewegung zu kommen. Beim Laufband für Zuhause hingegen bewegt sich der Untergrund automatisch unter unseren Füßen. Und das heißt erneut, dass wir weniger Kraft aufbringen müssen.

Um diese Kraftunterschiede auszugleichen und ein natürliches Laufgefühl zu schaffen, sollte man beim Laufband grundsätzlich eine Steigung von 1-2% einstellen. Es ist also wichtig, ein Laufband zu wählen, welches die Einstellung der Steigung ermöglicht.

leises Laufband für zuhause 

Achja, die Nachbarn… Für manche ein leidiges Thema! Und auch wenn nicht (was ich mal hoffen will), besteht bei Interessenten von Laufbändern häufig die Sorge, dass die Lautstärke der Fitnessgeräte den Mitbewohnern einfach enorm auf den Geist geht und Nebenaktivitäten wie Fernsehen gucken oder Radio hören unmöglich macht. Stimmt das?

Die meisten Laufbänder liegen in Sachen maximale Lautstärke im Bereich zwischen 50 und 75 dB (Dezibel). Als Vergleich: Der Regen oder ein leises Gespräch haben ca. 55 dB, ein Fernseher in Zimmerlautstärke etwa 65 dB, ein laufender Wasserhahn 70 dB und eine Waschmaschine beim Schleudern 75 dB.

Und jetzt mal ehrlich: Haben sich Deine Nachbarn je über eine laufende Waschmaschine beschwert? 😉 Wenn Du sehr geräuschempfindliche Mitbewohner hast, empfehle ich Dir zwar Dein Vorhaben entsprechend abzusprechen, aber eigentlich solltest Du auf der sicheren Seite sein.

Maximal wird die Lautstärke des Laufbands übrigens erst, wenn die höchste Geschwindigkeitsstufe erreicht wurde. In diesem Fall wirst Du allerdings wahrscheinlich sowieso schon so ausgelaugt sein, dass selbst die Geräusche Deines Atems dem Pegel des Laufbands nahekommen! 😉

Um auch wirklich ein leises Laufband für Zuhause zu wählen, ist es wichtig auf die richtigen Modelle zu setzen. Mittlerweile ist leider auch viel Billigware im Umlauf… Hier kann der Motor auch schon mal stärkere Geräusche von sich geben. 

Wie kann ich generell “mit Sport abnehmen“ und worauf kommt es dabei an, dies erfährst du in diesem Artikel,  

Laufbänder für Zuhause - für fortgeschrittene Läufer 

1. Sportstech F37 Profi Laufband  - Der klappbare Profi

Wer auf der Suche nach einem Laufband ist, der kommt an Sportstech eigentlich kaum vorbei. Die Geräte des deutschen Herstellers wissen einfach in fast allen Belangen restlos zu überzeugen.

Aus diesem Grund empfehle ich sie auch sehr häufig, ich bin einfach ein Fan dieser Marke. Das F37 Profi Laufband ist da ein exzellentes Paradebeispiel.

SportstechF37 Laufband

Ich wüsste einfach kaum etwas, was es hier zu bemängeln gibt. Kleine Kostprobe gefällig? Die Spitzengeschwindigkeit beträgt 20 km/h, die Motorleistung ist mit 7 PS sehr stark und es sind bis zu 15% Steigung möglich.

Außerdem verfügt das Gerät über ein sehr gelenkschonendes 5-Zonen-Dämpfungssystem. Im Lieferumfang ist zusätzlich ein Brustgurt zur Pulsmessung enthalten und die vorinstallierten Programme ermöglichen ein effizientes und individuelles Training auf höchstem Niveau.

Und das Beste habe ich ja noch garnicht erwähnt: Natürlich ist dieses Laufband auch klappbar! Es hat eine große Lauffläche (1.3 Meter * 0,5 Meter) und lässt sich durch Zusammenklappen dennoch optimal und platzsparend verstauen. Die Transportrollen ermöglichen außerdem eine sehr gute Mobilität.

Zusammengefasst: Hier ist einfach alles an Bord, was das Läuferherz begehrt. 😉

Aber nun genug geschwärmt. Da das Ganze natürlich auch immer einen subjektiven Beigeschmack hat, würde ich vorschlagen, dass Du Dir das Laufband einfach mal selber anschaust... 

Sportstech F37 Profi Laufband
1.412 Bewertungen
Sportstech F37 Profi Laufband
• klappbar und leicht zu verstauen
• sehr starker Motor (7 PS)
• bis zu 15% Steigung
• Dämpfungssystem für gelenkschonendes Training 
• inklusive Brustgurt zur Pulsmessung
• perfektes Gesamtpaket für fortgeschrittene Läufer

2. Fitifito FT850/FT900 Profi Laufband 

Auch das Fitifito FT850/FT900 Profi Laufband gehört zum Standardrepertoire meiner Empfehlungen. Und auch das wieder aus gutem Grund!

Hier sind sogar Geschwindigkeiten bis zu 22 km/h möglich, der Motor ist ebenfalls 7 PS stark und die Steigung erreicht starke Werte von bis zu 20 Prozent.

Ein sehr abwechslungsreiches Training ist durch 99 vorinstallierte Programme definitiv gegeben und die nötige Professionalität wird durch den mitgelieferten Brustgurt zur Pulsmessung ebenfalls gegeben.

Selbstverständlich lässt sich auch dieses Modell wunderbar zusammenklappen, und ermöglicht somit eine kinderleichte Verstaubarkeit ohne dabei Einbuße in Sachen Laufflächengröße (1,1 Meter * 0,4 Meter) zu machen.

Du wirst wahrscheinlich gemerkt haben, dass sich beide Geräte sehr ähnlich sind. Da sie auch preislich in einer Kategorie liegen, entscheidet hier letzten Endes der persönliche Geschmack. 

Fitifito FT850/FT900 Profi Laufband
• klappbar und leicht zu verstauen
• sehr große Funktionsvielfalt
• Dämpfungssystem für gelenkschondes Training
• bis zu 20% Steigung möglich

In meinem Artikel "Laufbänder bis 25 km/h " findest du viele Tipps und Modelle für Profi Läufer.  

Laufband für zuhause - Die Mittelklasse 

1. Sportstech F31 Profi Laufband

 Günstig soll es sein, und dennoch mit Qualität punkten. Da gibt es eigentlich kaum eine bessere Adresse, als den deutschen Hersteller Sportstech, dessen Laufbänder schon seit Jahren durch die Bank überzeugen können und dabei auch etwas für den schmalen Geldbeutel sind.

Ein klasse Beispiel dafür ist das Sportstech F31 Profi Laufband. Der Motor lässt mit einer maximalen Leistung von 4 PS und einer Dauerleistung von 2 PS keine Wünsche übrig und ermöglicht Geschwindigkeiten von bis zu 16 km/h.

Es besteht auch die Möglichkeit eine Steigung einzustellen. Hier sind bis zu 15% möglich.

Ein aktives 6 Zonen Dämpfungssystem sorgt für ein gelenk- und knieschonendes Training. Safety first!

Einziger kleiner Schwachpunkt: Die Lauffläche könnte mit einer Länge von 120 cm durchaus ein wenig größer sein. Das sollte allerdings ausreichen, wenn Du nicht gerade über 1,90 bist und bei sehr hohen Geschwindigkeiten trainieren möchtest. 

Sportstech F31 Profi Laufband
• starker Motor
• gelenkschonendes Dämpfungssystem
• sehr gutes Preis- u. Leistungsverzeichnis 

Laufbänder für Zuhause - für Einsteiger

1. Sportstech F10 - Der günstige Einstieg

Das Sportstech F10 ist für Einsteiger gedacht. Es besitzt einen geräuscharmen 1 PS Motor mit dem Laufgeschwindigkeiten bis 10 km/h machbar sind. 

Die 5-lagige High-Tech Lauffläche + extra Seitentrittflächen bieten Sicherheit und gelenkschonendes Training. Bis zu 18° Steigung sind dank manuell einstellbarer 3 Stufen Steigung möglich.
Die Lauffläche ist mit 1.10 Meter * 0,35 Meter gerade noch ausreichend. Es sollte aber m.M. eher nicht von nicht trittsicheren Läufern bzw. Senioren genutzt werden. 

Gut gefällt mir die große LCD Konsule, die Zeit, Strecke, Geschwindigkeit, Kalorien und den Puls anzeigt. Das Laufband verfügt über 12 Trainingsprogramme, incl. beiliegenden Brustgurt zur Pulsmessung. 

Angebot
Sportstech F10 Einsteiger Laufband
• kompakt und leicht zu verstauen
• Heimtrainer mit bis zu 13 Programmen
• Dämpfungssystem für gelenkschondes Training
• bis zu 18% Steigung in 3 Stufen einstellbar

2. Sportstech FX 300 Ultra Sim - Der leise Alleskönner

Das Sportstech Fx 300 ist mein Favorit unter den Einsteiger Laufbändern für zuhause.
Wie der Name schon verrät, ist es sehr schmal zu klappen, im eingeklappten Zustand beträgt die Höhe nur 21 cm, bietet aber trotzdem gute Leistungswerte.

Es besitzt einen sehr geräuscharmen (<60db)  2 PS Motor mit dem Laufgeschwindigkeiten bis 16 km/h machbar sind. 

Die Lauffläche ist mit 1.20 Meter * 0,51 Meter für ein klappbares Laufband sehr üppig. Das Laufband verfügt eine Video Event und Multiplayer APP, incl. beiliegenden Brustgurt zur Pulsmessung. 

Alles in allem ein sehr rundes Paket für Einsteiger. 

Sportstech FX 300 Einsteiger Laufband
• sehr kompakt und leicht zu verstauen
• 𝗩𝗜𝗗𝗘𝗢 𝗘𝗩𝗘𝗡𝗧𝗦, COACHING & MULTI- PLAYER MODUS
• 5 lagiges Dämpfungssystem für gelenkschondes Training
• sehr geräuscharmer 2 PS Motor
Schreibtisch Laufband fürs Büro ohne Griffe

Ob im Büro oder Zuhause: Ein Schreibtisch Laufband steigert Deine Produktivität und hält Dich fit!

Spezialfall - Schreibtisch Laufband für Zuhause

Einen kleinen Sonderfall haben wir noch in Sachen Schreibtisch Laufband. Wenn Du zum Beispiel viel von Zuhause aus arbeitest oder generell im Home Office tätig bist, und Dich während Deiner Arbeitszeit sportlich betätigen willst, dann sind so genannte Schreibtisch Laufbänder für Zuhause die ideale Wahl!

Diese Modelle lassen sich perfekt in Kombination mit einem Stehtisch nutzen, in manchen Fällen liefern sie sogar einen eigenen Arbeitsplatz direkt mit.

Die Schreibtisch Laufbänder für Zuhause beschränken sich meist eher auf das Gehen, als auf das Laufen, schließlich willst Du ja beim Arbeiten wahrscheinlich nicht unbedingt unter starkem Schweiß stehen. Diese Geräte sind eher dafür gedacht, dem Bewegungsmangel entgegenzuwirken und Rückenschmerzen durch zu langes Sitzen zu verhindern. Für Deine Gesundheit sind diese Modelle ein echter Segen!

Falls Dich das Ganze Thema Schreibtisch Laufbänder interessiert und Du mehr erfahren möchtest, habe ich gute Neuigkeiten für Dich: Ich habe genau diesem Thema bereits einen ganzen Bericht gewidmet. Diesen findest Du hier.

Ansonsten verlinke ich Dir hier schon mal einige der beliebtesten Modelle aus dieser Kategorie. Wirf doch am besten einfach mal einen Blick drauf! 😉

Pflegetipps für dein Laufband 

So sorgst Du für eine hohe Langlebigkeit des Laufbandes !

Besonders der Klappmechanismus und die Lauffläche deines Laufbandes benötigt ab und zu etwas Pflege. 

Damit du einen leichtgängigen und geschmeidigen Klappmechanismus aufrechterhältst, würde ich dir empfehlen, diesen hin und wieder zu pflegen. Hierfür empfehlen sich spezielle Silikonöle.

Besonders zu überzeugen weiß dieses Pflegemittel bei Amazon*. Damit lässt sich neben dem Klappmechanismus übrigens auch die Lauffläche geschmeidig halten und Blockaden können generell verhindert werden. Was will man mehr?
Des weiteren solltest du alle 1-3 Monate (je nach Beanspruchung) die Schrauben des Gerätes nachziehen und eine gründliche Reinigung (mit feuchtem Tuch) des Laufbands vornehmen.

Keine Sorge, das ist keine Sache, die täglich zu erledigen ist und extrem viel Zeit in Anspruch nimmt. Dem Laufband einfach zwischendurch mal etwas zurückgeben, dann hält es auch länger! 😉

In meinem Artikel "Laufbänder bis 150 KG" findest du viele Tipps und Modelle für schwergewichtige Personen. 

Fazit: Laufbänder für Zuhause

Ein Laufband für Zuhause bietet die ideale Möglichkeit sich in den eigenen vier Wänden fit zu halten. Dabei sollte das Sportgerät vor allem klein, leise und günstig sein und dennoch mit einer hohen Qualität punkten. Die von mir empfohlenen Modelle sind genau dafür ein Paradebeispiel.

Ich hoffe, ich konnte Dir mit diesem Artikel weiterhelfen und all‘ Deine Fragen beantworten. Falls Dir dennoch noch etwas unklar ist oder Du von Deinen eigenen Erfahrungen berichten möchtest, freue ich mich jederzeit über eine Mail oder einen Kommentar unter diesem Bericht.

Ansonsten jetzt (im Optimalfall) erstmal viel Spaß und Erfolg mit Deinem neuen Laufband für Zuhause! 😉

Autor: Bernd Lakenbrink
Seit ich denken kann, habe ich eine sehr große Leidenschaft für den Sport. Da ich zudem sehr technikaffin bin und meine Stärken immer schon im naturwissenschaftlichen Bereich lagen, habe ich beschlossen diese beiden Leidenschaften als Autor miteinander zu verbinden. Vor kurzem habe ich meinen Master in “Sports Technology“ an der Deutschen Sporthochschule in Köln abgeschlossen und bin als Autor und Youtuber tätig.  

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply: