Heimtrainer für Senioren – Worauf solltest du beim Kauf achten

Sport ist wichtig! Ob jung oder alt! Das zeigen auch verschiedene Studien und jeder merkt es im Alltag, wenn er sich nicht bewegt. Aber mit zunehmenden Alter fällt die Bewegung immer etwas schwerer. Man ist nicht mehr so kräftig und dehnbar wie früher. 

Bewegung und Sport sind mit die wichtigsten Schlüssel für körperliche und geistige Gesundheit gerade bei älteren Menschen.
Gerade Ergometer und Heimtrainer sind für die Nutzung in der eigenen Wohnung ideal geeignet um fit und vital zu bleiben und erfreuen sich einer extrem hohen Beliebtheit. 

Mit diesem Sportgerät kannst du bis ins hohe Alter fit werden und bleiben und das ohne aus dem haus zu gehen. Worauf du beim Kauf eines Heimtrainers für Senioren achten solltest und welches das richtige für dich ist, erfährst du nun in unserem Heimtrainer Senioren Test!

Senioren auf Ergometer

Sind Ergometer auch für Senioren geeignet? Und was gilt es beim Training zu beachten?

Sind Heimtrainer für Senioren sinnvoll?

Bewegung ist vor allem im hohen Alter extrem wichtig, um die körperliche und geistige Gesundheit aufrechtzuerhalten. Dass Senioren sich also generell sportlich betätigen sollten, steht außer Frage. Doch wieso sollten sie dabei ausgerechnet zu einem Ergometer bzw. einem Heimtrainer greifen, wo es doch abertausende andere Optionen gibt?

Das Training mit einem Ergometer/Heimtrainer hat vor allem den Vorteil, dass das Training sehr gelenkschonend ist, und man hier eigentlich kaum etwas falsch machen kann.

Hier findest du eine Übersicht gelenkschonender Fitnessgeräte die auch gut für ältere Menschen geeignet sind.  

Beim Laufsport z.B. ist es so, dass bei jedem einzelnen Schritt das 3-4-fache des eigenen Körpergewichts auf unseren Gelenken lastet. Dass wiederum ist eine Belastung, die vor allem bei Übergewichtigen oder Senioren schon mal schnell zu Knieschmerzen führen kann oder sonstige Beschwerden hervorruft.

Der Heimtrainer bietet hier den entscheidenden Vorteil, dass die Füße in stetigem Kontakt mit den Pedalen sind, was bedeutet, dass jegliche Aufprallkräfte wegfallen. Ein echter Segen also für die Gelenke! 😉 Und vor allem für Senioren bzw. ältere Personen sicherlich nicht verkehrt…

Außerdem ist das Training hier wirklich wie gesagt sehr einfach. Die Ausführung ist beinahe selbsterklärend, sodass das Training ein sehr geringes Verletzungsrisiko nach sich zieht.

Exkurs: Unterschied zwischen Ergometer und Heimtrainer

 Viele nutzen die Begriffe Heimtrainer und Ergometer im selben Atemzug, dabei stecken zwei unterschiedliche Konzepte hinter beiden Geräten. Ein Ergometer bietet ein wattabhängiges Training. Das bedeutet einfach gesagt, dass du eine gewisse Leistung (in Watt) einstellen kannst und diese dann während des Trainings automatisch aufrechterhalten wird.

Leistung ist physikalisch gesehen das Produkt aus Kraft und Geschwindigkeit. Wenn Du also nun schneller in die Pedale trittst, dann wird der Widerstand niedriger. Andersherum erhöht sich der Widerstand automatisch, wenn du langsamer trittst. So trainierst du immer mit derselben Leistung, was das Training wiederum deutlich kontrollierbarer macht.

Beim Heimtrainer gibt es dieses wattabhängige Training nicht. Im Prinzip ist jedes Ergometer auch ein Heimtrainer, aber nicht jeder Heimtrainer ist auch ein Ergometer.

Anders gesagt ist der Heimtrainer die Einstiegsversion eines Ergometers. Für Anfänger bietet der Heimtrainer eine gute Trainingsmöglichkeit, doch wenn du dich nach einem professionellen und kontrollierbaren Training sehnst, bist du mit einem Ergometer sicherlich besser bedient.

Auch sehr große und/oder schwere Personen sind mit dem Ergometer an der besseren Adresse, da dieser meist nochmal etwas robuster ist.

Beim Heimtrainer passt sich der Widerstand nicht automatisch deiner Geschwindigkeit an und muss meist manuell eingestellt werden. Individuell einstellbare Trainingsprogramme fallen hier also eher in die Kategorie Fehlanzeige. Doch für den Anfang brauchst du das auch gar nicht…

Drei Vorteile eines Heimtrainer bzw. Ergometers für Senioren

  • das Herz Kreislauf System wird regelmäßig trainiert
  • das Training ist zuhause möglich, Fahrtkosten und -zeiten fallen weg
  • das Training ist gelenkschonend und einfach durchzuführen

Wenn du mit einem Ergometer auch abnehmen möchtest, habe ich dir im Artikel abnehmen mit Ergometer einige Tipps zusammengefasst. 

Worauf sollten Senioren beim Kauf eines Heimtrainers achten? 

Als erstes ist da sicherlich der tiefe Einstieg in das Gerät zu nennen. Ältere Personen sind nicht mehr so agil, deshalb ist ein leichter Einstieg wichtig.
Auch die Sitzposition sollte aufrecht sein, um den Rücken zu schonen. Dies ist oft eine Einstellungssache am Gerät.  Moderne Ergometer sind mit teilweise komplexen technischen Finessen ausgestattet, wie komplizierte Apps und Bedienungspanels. Diese sollte gerade für Ergometer für Senioren einfach gestaltet sein. Der Widerstand beim treten sollte nicht zu groß und gleichmäßig sein. 

Hier noch mal die wichtigsten Punkte zur Kaufentscheidung in der Übersicht: 

Wichtige Kriterien beim kauf eines Heimtrainers für Senioren

  • tiefer Einstieg in den Heimtrainer/Ergometer möglich?
  • Kann die Sitzposition so eingestellt werden, das man aufrecht sitzt?
  • ist die technische Ausstattung leicht zu bedienen, z.B. Apps, Bedienpanel
  • läßt sich das Gerät leicht und gleichmäßig treten?

Was sind die besten Heimtrainer für Senioren?

Meine Empfehlungen bei Ergometer bzw. Heimtrainer im Überblick 

  Funktionen

Sportstech ESX500
Ergometer

Kettler Avior M
Heimtrainer

AsVIVA Liegeergometer

Cell

Zielgruppe

Hobbysportler, Senioren 

Anfänger, Senioren 

Senioren, ambitionierte Hobbysportler


Stabilität/Ergonomie



Aufstellmaße:

96 x 52 x 132cm

‎60 x 144 x 80 cm

170 x 64 x 100 cm

Eigengewicht :

 29 KG

32  KG

42 KG

max. Körpergewicht

110 KG 

110 KG

130 KG 

Schwungmasse:

12 KG

6  KG

16  KG

Bremssystem:

Magnetbremse

Magnetbremse

Magnetbremse

Transportrollen:

Nein

JA

JA

Klappbar:

Nein

ja

Nein



Ausstattung, Technik



Widerstandsstufen 

16 

24

Trainingsprogramme

12

keine

16

Wattprogramm

JA / HRC Funktion

Nein

JA

Geschwindigkeit-, Zeit-, Pulsmessung

JA

JA

JA

Halterung Smartphone, etc. 

JA

Nein

Ja

Bluetooth

JA

Nein

Ja

APP verfügbar

Ja, u.a. Kinomap

Nein

Nein

Zubehör:

Brustgurt (optional)
mobiler Service


Brustgurt (incl.)

1. Sportstech ESX500: Heimtrainer mit tiefen Einstieg

Der beste Heimtrainer für Senioren ist in meinen Augen der Sportstech ESX500*. Grund dafür ist die hohe Qualität und Sicherheit des Produkts, sowie unter anderem der niedrige Einstieg, der älteren Menschen hilft, leichter auf das Gerät aufzusteigen, ohne die Gelenke zu sehr zu belasten.

Für ältere Menschen ist sicherlich der mobile Kundenservice ein Entscheidungskriterium. 

Was mir gefällt beim Sportstech ESX500

  • gute Verarbeitung und mobiler Service 
  • breiter, bequemer Sattel
  • pulsabhängige Trainingsprogramme (HRC Funktion)

Was mir nicht gefällt

  • keine Transportrollen

Die 12 Trainingsprogramme und die pulsabhängigen Belastungsprogramme ermöglichen ein gutes Trainings unter verschiedenen Bedingungen. 

Außerdem kann per APP Anbindung z.B. Kinomap eine realistische Trainingsumgebung auf dem Tablet oder Fernseher simuliert werden, z.B. eine Radtour in den Alpen.  

Der Heimtrainer hat einen breiten Sattel für ein bequemes Aufsitzen. Der deutsche Hersteller Sportstech ist auf dem Gebiet der Sportgeräte ohnehin einer der ganz Großen und überzeugt seine Kunden seit Jahren mit hochwertigen Produkten. 

Der Sportstech ESX500 ist dabei insgesamt das perfekte Modell für Senioren. 

Sportstech ESX500 Ergometer
• niedriger Einstieg und bequemer Sitz
• 12 vorinstallierte TRAININGSPROGRAMME 4 x HRC-Funktion
• sehr hochwertig 
• perfektes Gesamtpaket für Senioren

2. Kettler Heimtrainer AVIOR M

Der Kettler AVIOR M * vom deutschen Hersteller Kettler ist ebenfalls gut für Senioren geeignet. Er besitzt einen tiefen Einstieg, einen komfortablen Sattel, Transportrollen, eine einfache Bedienung und einen leichten Widerstand beim treten.

Damit ist er für das einfache Bewegungstraining gut geeignet, weniger für leistungsbezogenes trainieren, da er über keine Trainingsprogramme und auch über keine APP Anbindung verfügt. 

Was mir gefällt beim Kettler AVIOR M

  • gute Verarbeitung und Service (deutscher Hersteller) 
  • breiter, bequemer Sattel
  • einfache Bedienung
  • günstiger Preis

Was mir nicht gefällt

  • keine Trainingsprogramme
  • etwas magere Ausstattung, u.a. kein Bluetooth, keine APP

Der Widerstand ist beim Kettler Heimtrainer in 8 Stufen einstellbar und für Senioren vollkommen ausreichend, die Schwungmasse beträgt 6 kg.  

Angebot
Kettler AVIOR M
• Widerstandverstellung in 8 Stufen, 6 kg Schwungmasse
• leicht zu bedienender Trainingscomputer
• Schnellverstellung der Sitzhöhe und Transportrollen
• ideal für Senioren geeignet

3.Ultrasport Mini Bike: Der Mini Heimtrainer

Noch einfacher, in der Handhabung, ist der so genannte Mini Heimtrainer. Dieser besteht im Prinzip nur aus den Pedalen und verzichtet auf einen eigenen Sitz.
Dadurch lässt er sich bequem auf dem eigenen Stuhl oder Sessel bedienen, was ihn vor allem für Personen mit Gleichgewichtsstörungen ideal macht. 

Senioren profitieren in vielerlei Hinsicht von einem Mini Heimtrainer, denn neben der extrem einfachen Anwendung sind diese Geräte auch sehr günstig. 

Das Ultrasport Mini Bike* gehört aktuell zu den Amazon Bestsellern und ist schon für schlappe 50 Euro erhältlich. Da lohnt es sich definitiv, mal einen Blick auf das Gerät zu werfen. Mit einem Klick auf das folgende Produktbild oder den orangenen Button gelangst Du automatisch zu allen wichtigen Informationen und den Meinungen weiterer Kunden.

Ultrasport Mini Bike
11.316 Bewertungen
Ultrasport Mini Bike
• klein und kompakt
• bequemes Training auf dem eigenen Sessel möglich
• ideal bei Gleichgewichtsproblemen 
• sehr günstig

4.AsVIVA Liegeergometer - besonders rückenschonend

Asviva Liegeergometer


Für Personen die nur im Sitzen trainieren können oder möchten, kann ich den AsVIVA Liegergometer empfehlen.

Dies im übrigen auch noch sehr rückenschonend und bequem.

Diese Variante bietet mit der zusätzlichen Rückenlehne, einem leicht breiteren und bequemeren Sitz, sowie dem niedrigen Einstieg eine optimale Lösung für Senioren

Was mir gefällt beim Kettler AsVIVA Liegeergometer

  • Training im sitzen möglich 
  • breiter, bequemer Sitz
  • viele Widerstandsstufen und Trainingsprogramme 
  • incl. Brustgurt

Was mir nicht gefällt

  • höhere Anschaffungskosten

Hier ist übrigens, da es sich um ein sehr professionelles Gerät handelt, auch ein pulsgesteuertes Training incl. Brustgurt mit an Bord.
Das bedeutet, dass das Ergometer die Trainingsintensität an Deine eigene Herzfrequenz anpasst. Das ist natürlich besonders für Senioren ein sehr nützliches Extra!
Außerdem verfügt das AsVIVA über 16 Trainingsprogramme und 24 Widerstandsstufen, damit steht auch einem professionellen Training nichts mehr im Wege. 

AsVIVA Liegeergometer
• sehr rückenschonendes Training
• breiter und bequemer Sitz
• niedriger Einstieg 
• umfangreiche Funktionen und Programme


Fazit: Ergometer/Heimtrainer für Senioren

Ergometer und Heimtrainer bieten das ideale Training für Senioren, da sie besonders gelenkschonend und zudem sehr einfach in der Ausführung sind. Je nachdem, ob du nur einfaches Bewegungstraining oder auch anspruchsvollere Trainingseinheiten absolvieren möchtest, würde ich das passende Modell auswählen. 

Ansonsten bieten sich vor allem die Liegeergometer für ein besonders rückenschonendes Training an. Und der Mini Heimtrainer ist eine sehr gute Lösung für den schmalen Geldbeutel.

Ich hoffe, ich konnte Dir mit diesem Artikel weiterhelfen. Ansonsten wünsche ich Dir jetzt erstmal viel Spaß mit Deinem neuen Ergometer bzw. Heimtrainer für Senioren! 😉

Autor: Frank Hückinghaus
Schon als junger Mann hat mich die Technik und auch der Sport begeistert und angetrieben. Ich bin mit Judo und Joggen angefangen mittlerweile sind meine Lieblingssportarten Radfahren und Schwimmen. Mich begeistert z.B. der Fortschritt der Technik, z.B. im Bereich der Sportuhren, Fitnesstracker und der Fitness Apps. 

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply: